Jana & Christoph (3/4)

Für Anette wird alles ein bisschen viel: Bei der Asperger-Autistin Jana und deren
verständnisvollem Freund Christoph greifen ihre therapeutischen Methoden nur mäßig.

Eine zufällige Begegnung mit Körpertherapie-Trainer Marc endet unvermittelt abrupt. Und Susann fühlt sich viel zu wohl in ihrer selbstgewählten Rolle als Sprechstundenhilfe: Ein gutgemeinter Ratschlag ihrerseits an Jens endet in einer Eskalation, die Anette ausgerechnet in dem Moment lösen muss, als ihr Oliver einen Fast-Seitensprung mit seiner Assistentin gesteht.

Anette scheint nichts mehr im Griff zu haben und fragt sich, wie sie die Kontrolle über ihre
Patienten, ihre Mutter und ihr Privatleben zurückgewinnen kann. Hat doch bisher immer geklappt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet