Sie sind hier:

LOCKDOWN - Tödliches Erwachen

In der Reihe "Stunde des Bösen"

LOCKDOWN-Tödliches Erwachen: Kurt Veith (Götz Schulte) beugt sich von hinten über die sitzende Liv (Alice Dwyer) und legt seine Hände auf ihre Schultern.

Liv reißt erschrocken die Augen auf. Die junge Virologin erwacht in einem fremden, abgeschlossenen Zimmer. Neben ihr liegt schwer verletzt ihr Partner Lex, ein Bioinformatiker.

Im TV-Programm: ZDF, 02.02.2021, 00:25 - 01:40
Im TV-Programm: ZDF, 02.02.2021, 00:25 - 01:40
02.02.2021
02.02.2021
Video verfügbar ab 31.01.2021, 10:00

Als sich die Zimmertür öffnet, steht ihr Nachbar Kurt Veith vor ihr: Terroristen haben einen Biowaffenanschlag auf die Stadt verübt. Er konnte die beiden noch im letzten Moment in seine hermetisch abgeriegelte Wohnung retten. Draußen tobt jetzt ein tödliches Virus.

Doch Kurt Veith ist schon lange auf einen solchen Anschlag vorbereitet. Liv zweifelt an seiner Geschichte. Warum hört sie immer wieder Geräusche von draußen, obwohl angeblich alle tot sind? Warum weiß Veith so viel über sie? Sind sie Gefangene oder Beschützte? Die beiden jungen Wissenschaftler versuchen, aus der Wohnung zu fliehen. Doch als Veith Lex beschuldigt, für die Katastrophe mitverantwortlich zu sein, treibt er einen Keil zwischen das Paar. Livs Welt gerät ins Wanken. Was ist, wenn Veith Recht hat?

In ihrem Spielfilm-Debüt entwickelt Bogdana Vera Lorenz ein spannendes Psychothriller-Duell über die Suche nach Wahrheit in Zeiten des Terrors.

"LOCKDOWN - Tödliches Erwachen" ist der dritte Film der vierteiligen Thriller-Reihe "Stunde des Bösen", in der die ZDF-Nachwuchsredaktion Das kleine Fernsehspiel jungen Drehbuch- und Regie-Talenten Gelegenheit gab, ihre eigenen Spielarten des Thriller-Genres zu entwickeln. Die Filme dieser zweiten Auflage von "Stunde des Bösen" wurden ausschließlich von Regisseurinnen inszeniert und erzählen durchweg von weiblichen Hauptfiguren, die in Gefahr geraten.

Darsteller

Als sich die Zimmertür öffnet, steht ihr Nachbar Kurt Veith vor ihr: Terroristen haben einen Biowaffen-Anschlag auf die Stadt verübt. Er konnte die beiden noch im letzten Moment in seine hermetisch abgeriegelte Wohnung retten. Draußen tobt jetzt ein tödliches Virus.

Stab

Doch Kurt Veith ist schon lang auf einen solchen Anschlag vorbereitet. Liv zweifelt an seiner Geschichte. Warum hört sie immer wieder Geräusche von draußen, obwohl angeblich alle tot sind? Warum weiß Veith so viel über sie? Ist er nur ein durchgeknallter Verschwörungstheoretiker, der sie gestalkt hat? Sind sie Gefangene oder Beschützte?

Die beiden jungen Wissenschaftler versuchen, aus der Wohnung zu fliehen. Doch als Veith Lex beschuldigt, für die Katastrophe mitverantwortlich zu sein, treibt er einen Keil zwischen das Paar. Livs Welt gerät ins Wanken. Was ist, wenn Veith Recht hat und ihre Viren-Forschung wirklich zum Ausbruch der Pandemie führte?

In ihrem Spielfilm-Debüt entwickelt Bogdana Vera Lorenz ein spannendes Psychothriller-Duell über die Suche nach Wahrheit in Zeiten von Pandemie und Terror.

  • Liv Beidendorf - Alice Dwyer
  • Lex Staroske - Maximilian Meyer-Bretschneider
  • Kurt Veith - Götz Schulte
  • Georg - Jeff Wilbusch
  • und andere -
  • Regie - Bogdana Vera Lorenz
  • Autor - Max Permantier, Bogdana Vera Lorenz
  • Kamera - Benjamin F. Wieg
  • Schnitt - Philipp Stahl, Finn Riemer, Leonid Lemburg
  • Musik - Superstrings Marc S. Müller, Carolin Heiss
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.