Sie sind hier:

Quantum - Das Formatlabor

Neue Narrative, neue Formate, neue Plattformen!

Quantum ist das Formatlabor des Kleinen Fernsehspiels – hier entstehen Einzelstücke, Serien, Webserien und Multimediaprojekte, die inhaltlich, technologisch oder formal neue Wege gehen.

Quantum erforscht Trends, gibt Impulse und versteht sich als Plattform für die Erprobung innovativer Fernseh- und Internet-Formate in verschiedenen Genres und Längen. Nach erfolgreicher Erprobung oder Ausstrahlung werden unsere Formatentwicklungen bei Bedarf in anderen Redaktionen der Senderfamilie (ZDF, ZDFneo, ZDFmediathek, ZDFinfo, aber auch ARTE und 3sat) fortgeführt. Wir bieten kreativen AutorInnen, RegisseurInnen und innovativen Produktionsfirmen die Chance, eigene Formatideen mit uns zu entwickeln und zu realisieren. Das bedeutet viel Freiraum für Originalität, redaktionelle Unterstützung und professionelle Betreuung von der ersten Idee bis zur Sendung.

Projekt-Einreichungen

Wir suchen Formatideen, die es noch nicht gibt! Konzepte und Exposés können laufend eingereicht werden und sollten durch künstlerische Lebensläufe und aussagekräftige Arbeitsproben ergänzt werden. Die Quantum-Redaktion trifft sich regelmäßig, um eingereichte Projektvorschläge zu besprechen und eigene Konzepte zu entwickeln. Wir vergeben Entwicklungsaufträge und finanzieren Pilotfolgen. Originalität ist dabei ebenso wichtig wie die Aussicht auf mögliche Fortsetzung innerhalb der Senderfamilie.

Einreichungen bitte an folgende Mail-Adresse: DkFprojektvorschlaege@zdf.de
Bitte schreiben Sie in den Betreff: Quantum

Was bisher geschah:

Geschichte

Das Formatlabor Quantum gibt es seit 1989. Hier wurden Magazinsendungen wie das Frauen-Nachrichtenmagazin "Nova" oder die vielbeachtete Musikreihe "Lost in Music" entwickelt, mit "Fantastic Voyages" dem künstlerisch avancierten Musikclip ein Forum gegeben, der erste deutsche Spielfilm ("Unter dem Berg", 1992) in HDTV-Norm realisiert und mit den webcamnights.tv ein neues multimediales ZDF-Nachtprogramm aus der Taufe gehoben. Auch das Konzept der ARTE-Themenabende geht auf Quantum zurück.

Preise und Auszeichnungen

Erfolgreiche Projekte der letzten Jahre waren "Blind-Date" (Grimme-Preis 2003), "Stellmichein!" (Grimme-Preis 2007) und "Ijon Tichy – Raumpilot" (Deutscher Fernsehpreis 2007). Die zweite Staffel wurde Ende 2011 auf ZDFneo und im ZDF gesendet und für den Grimme-Preis nominiert. Die Serie "Götter wie wir" erhielt 2013 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Comedy“ und den Hessischen Fernsehpreis 2013 für die „herausragende schauspielerische Leistung im Ensemble“. 2014 wurde die zum 50. Geburtstag des ZDF produzierte satirische Sitcom "Lerchenberg" mit Sascha Hehn in der Hauptrolle mit dem Nachwuchsförderpreis Bayerischer Fernsehpreis ausgezeichnet.
Die Serie "Familie Braun" erhielt 2015 den Publikumspreis des Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg (IFF). 2016 wurde die Serie mit dem Akademie-Romy, dem Deutschen Comedypreis (Kategorie: Beste Innovation) sowie dem spanischen Premios Ondas International TV Award (Kategorie: Special Mention) ausgezeichnet. 2017 erhält "Familie Braun" den International Emmy in der Kategorie "Serie im Kurzformat".

Das könnte Sie auch interessieren

"Lucky Loser": Mike (Peter Trabner) singt mit Claudia (Annette Frier) und Thomas (Kai Wiesinger) im dekorierten Wohnwagen ein Geburtstagsständchen.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Lucky Loser
 

Loser-Papa Mike steckt den Kopf nicht in den Sand.

Videolänge:
87 min
"Die Tochter":  Luca (Helena Zengel) in einem ärmellosen T-Shirt steht am Strand und schaut mit ernstem Blick nach oben.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Die Tochter
 

Eifersüchtig kämpft die siebenjährige Luca vor der Kulisse einer griechischen Ferieninsel gegen die wieder …

Videolänge:
99 min
"Sterne über uns": Auf einem Waldweg zieht Melli (Franziska Hartmann) in einer Flugbegleiter Uniform einen großen orangefarbenen Trolley hinter sich her. Neben ihr läuft ihr neunjähriger Sohn Ben (Claudio Magno) und schaut staunend nach oben zu den Baumkronen.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Sterne über uns
 

Die alleinerziehende Melli und ihr neunjähriger Sohn Ben verlieren ihre Wohnung und finden keine neue. Dabei …

Videolänge:
90 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.