Sie sind hier:

Butter bei die Fische

In einem Dorf in Schleswig-Holstein sorgt sich Dorfpastor Hans-Uwe um seinen Bruder Fiedje und seine Freunde Heinrich und Knud. Seit Jahren sind die Männer solo. Hans-Uwe hat einen Plan.

something
88 min
something
30.05.2020
something
UT
Video verfügbar bis 27.08.2020

Komödien

"Der Doc und die Hexe" - Schulmediziner Dr. Wunderlich (Dominic Raacke) glaubt nicht an Hokuspokus. Trotzdem lässt er seinen Hexenschuss von Sophie (Christiane Paul), der Expertin für chinesische Akupunktur, behandeln.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Der Doc und die Hexe (3/4)
 

Während sich Dr. Hans Wunderlich schnell mit seiner chirurgischen Praxis etablieren kann, tut sich Dr. Sophie …

Videolänge:
89 min
"Bloß kein Stress": Familie Heller von links: Klara Heller (Sina Knecht), Eva Heller (Katharina Wackernagel), Felix Heller (Silva-Hugo Scheer), Janes Heller (Fritz Karl) und Oskar Heller (Robert Köhler). Sie stehen zwischen einem vollbeladenen Kombi, Teppich und Sitzkissen auf dem Autodach, und einem Klein-Lastwagen, vor einem schicken Haus mit doppelter Eingangstür und Säulen bis zum Dach. Neben dem Haus steht eine große Garage, vor der ein Auto parkt.

Filme -
Bloß kein Stress
 

Jens und Eva Heller ziehen mit ihren drei Kindern aus der Großstadt in die Kleinstadt. Doch die Probleme …

Videolänge:
88 min
"Schade um das schöne Geld": Mirabel (Heike Makatsch) steht in einer Bank.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Schade um das schöne Geld
 

Das verschlafene Dorf Greetsiel an der Nordsee - hier sagen sich nicht Fuchs und Hase, sondern Robbe und …

Videolänge:
90 min
"Der Stinkstiefel": Der gefrustete Ex-Lehrer Keller (Leonard Lansink) sitzt im Morgenmantel mit einem Glas Rotwein in einem Sessel in einem Wohnzimmer. Schlechtgelaunt starrt er vor sich hin.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Der Stinkstiefel
 

Felix Keller, Anfang 50, Lehrer im Vorruhestand, ausgebrannt, demotiviert, leer. Sein Frust über den …

Videolänge:
88 min
"Familie Sonntag auf Abwegen": Moni Sonntag (Anna Maria Sturm), Sylvie (Sissy Höferer), Karo Sonntag (Christiane Paul), Franz Sonntag (Friedrich von Thun), Lorena (Carolina Vera), Robert Sonntag (Sebastian Bezzel) und Bärbel Sonntag (Gisela Schneeberger) sitzen im Wald um einen Tisch herum und halten Sektgläser in den Händen.

Filme -
Familie Sonntag auf Abwegen
 

Gescheitert in ihren Berufen und Beziehungen, kehren die Geschwister Karo, Moni und Robert Sonntag, alle …

Videolänge:
88 min

Inhalt

Er überredet die drei, eine Kontaktanzeige aufzugeben: "Suche für drei liebevolle Männer die passenden Ehefrauen. Alter und Aussehen egal. Gerne tierlieb. Zuschriften unter Chiffre." Petra Koslowski und Inge leben im Ruhrgebiet und lesen die Anzeige im lokalen Blatt.

Inge überredet Freundin Stefanie und Tochter Helena mit Enkelin Klara, die Reise in den Norden anzutreten und sich die Männer anzusehen. Petra, die gerade ihren Job als Gabelstaplerfahrerin verloren hat, bietet sich an, die Frauen in das kleine Dorf Toestrup zu fahren - sie kann jeden Euro gebrauchen.

Die Männer sind ziemlich unvorbereitet auf den Besuch, als die Frauen mit ihrem Bus auftauchen. Der Pastor quartiert sie in die Gaststätte von Knud ein, die allerdings schon seit Jahren keine Gäste mehr gesehen hat. Petra und ihr Anhang merken schnell: Hier fehlt die weibliche Hand - und zwar an allen Ecken und Enden! Kein Wunder, Knud schraubt lieber jede freie Sekunde an seinen Motorrädern.

Helena ist völlig überrascht und merkt erst jetzt, was gespielt wird. Ihre Mutter hatte ihr lediglich gesagt, sie würden Urlaub machen. Von Verkupplung war nicht die Rede, und so ist der erste Streit vorprogrammiert.

Petra zieht in das letzte freie Zimmer im Pastorat. Eigentlich könnte sie auch wieder nach Hause fahren, wäre da nicht die Provision, die sie unbedingt ausgezahlt bekommen möchte. Aber Pastor Hans-Uwe zahlt erst bei erfolgreicher Vermittlung, außerdem hat er ganz eigene Probleme: Das marode Kirchengebäude steht wegen Baufälligkeit kurz vor der Schließung, und der Pastor benötigt jeden Cent für die Renovierung.

Die Dorfbewohner gehen auf die Barrikaden. Auch wenn die Kirche sonntags weitgehend leer ist - ein Abriss ist für sie trotzdem unvorstellbar. Hier kommt ihnen Petras Pragmatismus zugute. Petra, die in ihrem Leben nie um eine gute Idee verlegen war, fordert von der Gemeinde mehr Engagement. Schließlich sind alle bereit, bei einem Gemeindefest mitzuwirken, um Geld für die Sanierung zusammenzubekommen.

Derweil bahnen sich zwischen Helena und Fiedje sowie zwischen Stefanie und Heinrich zarte Bande an. Auch der Pastor und die Lebenskünstlerin finden aneinander mehr Gefallen, als sie sich eingestehen möchten.

Darsteller

  • Petra Koslowski - Ulrike Kriener
  • Hans-Uwe Petersen - Peter Heinrich Brix
  • Inge - Gerburg Jahnke
  • Knud - Jan-Peter Heyne
  • Helena - Rike Schmid
  • Fiedje - Jens Münchow
  • Stefanie - Elena Uhlig
  • Heinrich - Bjarne Mädel
  • Klara - Luisa Helmer
  • Tante Borste - Renate Delfs
  • Mikis - Oliver Wnuk
  • Klaus Kröse - Uwe Rohde

Stab

  • Regie - Lars Jessen
  • Autor - Georg Weber

Weitere Filme

"Unter anderen Umständen – Das Geheimnis der Schwestern": Matthias Hamm (Ralph Herforth) und Arne Brauner (Martin Brambach) stehen sich in einem Raum gegenüber und unterhalten sich. Etwas im Hintergrund steht Jana Winter (Natalia Wörner) und beobachtet die beiden.

Serien | Unter anderen Umständen -
Das Geheimnis der Schwestern
 

In einem Naturschutzgebiet wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Niemand scheint sie zu vermissen, doch …

Videolänge:
89 min
"Nicht tot zu kriegen": Ex-Hauptkommissar Robert Fallner (Murathan Muslu) hat sich dicht hinter Simone Mankus (Iris Berben) aufgestellt. Seine Haltung zeigt klar, dass er auf die Showbiz-Diva aufpasst. Die beiden befinden sich in einer Bar, an deren Wand unzählige Fotos hängen.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Nicht tot zu kriegen
 

Simone Mankus, eine Film-Diva mit bewegter Vergangenheit, plant ihr großes Comeback. Als ihr ein Stalker zu …

Vorab
Videolänge:
94 min
"Schattengrund": Nicola Wagner (Josefine Preuß) steht im Keller und sieht verängstigt zu der Frau, die vor ihr steht. Diese ist nur unscharf von hinten zu sehen, wie sie eine Waffe auf Nicola richtet.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Schattengrund – Ein Harz-Thriller
 

Ein Besen, ein Stein, eine Streichholzschachtel und das geheimnisvoll wirkende Haus "Schattengrund": Das ist …

Videolänge:
87 min
"Mama kommt!": Die Oma umarmt Tochter und Enkelin: Jette (Jella Haase), Luise Fischer (Senta Berger) und Christiane (Anja Kling) verkörpern den Drei-Generationen-Haushalt.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Mama kommt!
 

Als Unfallchirurgin und alleinerziehende Mutter einer Teenager-Tochter hat Christiane Fischer wirklich alle …

Videolänge:
87 min
"Mama kommt!": Die Oma umarmt Tochter und Enkelin: Jette (Jella Haase), Luise Fischer (Senta Berger) und Christiane (Anja Kling) verkörpern den Drei-Generationen-Haushalt.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche -
Mama kommt!
 

Als Unfallchirurgin und alleinerziehende Mutter einer Teenager-Tochter hat Christiane Fischer wirklich alle …

Videolänge:
87 min
„Tiefe Wunden - Ein Taunuskrimi“: Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) zeigt Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) einen Brief.

Serien | Taunuskrimi -
Tiefe Wunden
 

Der 92-jährige Holocaust-Überlebende David Joshua Goldberg wurde in seinem Haus regelrecht hingerichtet. Der …

Videolänge:
89 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.