Sie sind hier:

Cosma Shiva Hagen

Kosmopolitin mit Charme und Talent

Zur Schauspielerei gekommen ist sie durch ihre Großmutter. Cosma Shiva Hagen entschloss sich auch ohne Schauspielausbildung für diesen Beruf und wurde sehr bald schon für ihre Rollen beachtet und ausgezeichnet. Auch international ist die deutsche Schauspielerin mittlerweile bekannt.

Cosma Shiva Hagen
Cosma Shiva Hagen in "Nachtschicht - wir sind die Polizei" (2009)
Quelle: ZDF und Stephan Persch

Cosma Shiva Hagen wurde 1981 in Los Angeles als Tochter von Nina Hagen und dem Musiker Ferdinand Karmelk geboren. Sie wuchs in den USA, Paris und Hamburg, Berlin und Ibiza auf und wurde mehrsprachig erzogen. Durch Vorsprechen bei mehreren Casting-Agenturen bekam sie ihre erste kleine Rolle in "Crash Kids". Es folgte "Der Laden". Hier überzeugte sie als jugendliche Verführerin und wurde 1999 dafür sowohl mit der Goldenen Kamera als Beste Nachwuchsschauspielerin, als auch mit dem New Faces Award ausgezeichnet.

Internationale Auszeichnung

Es folgten weitere TV-Produktionen. Durch mehrere Rollen in erfolgreichen deutschen Krimiserien wie "Tatort", "Bella Block" (ZDF), "Abschnitt 40", "Rosa Roth" (ZDF) und "Nachtschicht" (ZDF) wurde sie einem größeren TV-Publikum bekannt. Durch die TV-Erfolge wurde auch das Kino auf Cosma Shiva Hagen aufmerksam. Auf der Leinwand sah man sie zuerst in "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit".

In der britisch-deutschen Koproduktion "Short Order - Life is a Buffet" spielte sie an der Seite von Vanessa Redgrave und wurde für die Rolle der Catherine auf dem Monaco Film Festival als Beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet. Neben ihrer Arbeit als Film- und Fernsehschauspielerin tritt Cosma Shiva Hagen im Theater auf und ist eine gefragte Synchronsprecherin. Außerdem unterstützt sie die sozialen Projekte Mukoviszidose e.V., "Fairtraide" und Go Ahead! e.V.


Auszeichnungen - eine Auswahl:

- 1999 Goldene Kamera als beste Nachwuchsschauspielerin, New Faces Award als beste Nachwuchsschauspielerin
- 2000 Jupiter, Leserpreis der Zeitschrift Cinema
- 2001 Nominierung "Deutscher Fernsehpreis" für Beste Nebenrolle in "Bella Block - Schuld und Liebe"

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.