Das Ende einer Nacht

Justizthriller mit Barbara Auer und Ina Weisse

Nach "Liebesjahre" ist der Justizthriller "Das Ende einer Nacht" die zweite Zusammenarbeit zwischen Regisseur Matti Geschonneck und Autor Magnus Vattrodt. In den Hauptrollen spielen Barbara Auer und Ina Weisse eine Richterin und eine Verteidigerin, die ein Strafprozess in eine spannende Duellsituation bringt.

Richterin Katarina Weiss und Beisitzerin
Richterin Katarina Weiss und Beisitzerin Quelle: ZDF

Es ist ein schwerer Fall für Richterin Katarina Weiss: Sie hat darüber zu entscheiden, ob die Vorwürfe gegen den millionenschweren Unternehmer Werner Lamberg, seine Ehefrau Sandra geschlagen und vergewaltigt zu haben, berechtigt sind oder nicht.

Vergebliche Wahrheitssuche

Vor Gericht trifft Katarina auf eine ebenso hartnäckige wie skrupellose Strafverteidigerin: Erfolgsanwältin Eva Hartmann gelingt es tatsächlich, alle Anklagepunkte so zu entkräften, dass sie eine vorläufige Haftentlassung für ihren Mandanten erwirkt. Während man im Gerichtssaal vergeblich versucht, die Wahrheit zu finden, verhärten sich die Fronten zwischen Richterstuhl und Verteidigung immer mehr. Als der Prozess eine überraschende Wendung nimmt, müssen die beiden Frauen eine Entscheidung treffen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet