Erlkönig

Ein Krimi-Drama um Autobahnraser und Fahrerflucht

Die junge Schauspielerin Katrin Tries stirbt frühmorgens bei einem rätselhaften Unfall auf einer menschenleeren Autobahn. Ihr kleiner Sohn überlebt schwer verletzt und kommt auf die Intensivstation. Die junge Mutter hatte kurz zuvor eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen. Es besteht der Verdacht auf Suizid. Das wäre ein Ausschlussgrund für etwaige Zahlungen an die Großmutter und das hinterbliebene Kind. Die Fahrerflucht eines zweiten Wagens, an den ein Autobahnpolizist glaubt, spräche hingegen für einen Unfall.

Schültke (Henry Hübchen) und Marlies Heidorn (Silke Bodenbender) beim Richtfest
Schültke (Henry Hübchen) und Marlies Heidorn (Silke Bodenbender) beim Richtfest
Quelle: ZDF und Julia von Vietinghoff

Marlies Heidorn ist eine hochgeschätzte Versicherungsmathematikerin eines großen Rückversicherers. Ihr Aufgabengebiet: Die Untersuchung von Schadensansprüchen im Privatkundenbereich. Kurz bevor sie in Mutterschutz geht, soll sie noch den Fall Tries für die Abteilung "Risikoleben" routinemäßig untersuchen und aufklären. Anfangs noch überzeugt von der offiziellen Version eines Selbstmordes, findet sie nach und nach Indizien dafür, dass es sich bei dem Unfall doch um Fahrerflucht handelt.

Ein besessener Testfahrer

Gegen die Erwartung ihres Vorgesetzten und Mentors Schültke versucht die hochschwangere Marlies herauszufinden, was wirklich an jenem Morgen auf der A 61 geschah. Sie recherchiert die Vergangenheit der eher erfolglosen Schauspielerin, interviewt den leitenden Beamten der Autobahnpolizei und sucht akribisch Zeugen des Unfallgeschehens. Ihre Ehe gerät durch ihr Engagement in eine Krise.

Ihre schwierige Recherche führt sie in die Konzernzentrale eines börsennotierten Autobauers. Und sie findet den möglichen Unfallverursacher: Til Fuchs, ein besessener Testfahrer bei der großen Automobilfirma, der an diesem Morgen mit einem geheimen Entwicklungs-Modell, einem Prototypen kurz vor der Serienreife, einem so genannten "Erlkönig", unterwegs war. Marlies gerät mit ihren Ermittlungen zwischen die Interessen der Versicherung, des Kindes und der Autoindustrie.

Spannungsreiche Verknüpfung

Als der Unfall geklärt scheint, wird es erst richtig kompliziert. Marlies gelingt es schließlich mit ihrer Zivilcourage und mit Hilfe ihres zunächst widerstrebenden Mannes, gegen die mächtigen Interessengruppen den verwickelten Fall vor Gericht zu bringen. Und ihr gefährdetes Glück bleibt nicht auf der Strecke.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.