Esther Schweins

Künstlerin, die sich nicht festlegen läßt

Moderatorin, Regisseurin, Synchronsprecherin und eben auch Schauspielerin, für Esther Schweins ist künstlerische Vielfalt Programm. Seit ihren Anfängen als Comedian hat sie ihr schauspielerisches Spektrum immer weiter ausgebaut.
Neben ihren Auftritten in Film und Fernsehen inszeniert sie erfolgreich Theaterstücke und berichtet über den aktuellen Theaterbetrieb.

Vor und hinter der Bühne

Nach ihrer Schauspielausbildung in Karlsruhe und Bochum wurde die 1970 in Oberhausen geborene Esther Schweins mit der Comedy-Serie "RTL Samstag Nacht" bekannt. Nach ihrem Ausstieg 1998 konzentrierte sie sich auf ihre Schauspielkarriere und übernahm Hauptrollen in Fernseh- und Kinofilmen. Seitdem ist Esther Schweins regelmäßig, meist in Hauptrollen, in Film und Fernsehen präsent. Im ZDF sah man die Schauspielerin unter anderem im Thriller "Drei Tage Angst" (1998), der Krimireihe "Im Fadenkreuz" (2000, 2001), der Komödie "Die fabelhaften Schwestern" (2002), der Theaterverfilmung von Maxim Gorkis "Nachtasyl" (2005) und in der Kino-Koproduktion "Die Anruferin" (ZDF 2009). Neben der Schauspielerei moderiert Esther Schweins seit 2001 die Theatersendungen "Theaterlandschaften" und "Foyer" im ZDFtheaterkanal und auf 3sat. Außerdem inszenierte das Multitalent die deutsche Adaption des Broadway-Hits "Caveman" (seit 2000) von Rob Becker sowie das Comedystück "Hi Dad" (2010) und spricht Hörbücher ("Das geheime Tagebuch der Carla Bruni", 2009). In den deutschen Fassungen der vier Kino-Welterfolge "Shrek" lieh Esther Schweins Prinzessin Fiona ihre Stimme.


Film und Fernsehen - eine Auswahl:





- 2005: "Tausche Kind gegen Karriere", ZDF; "Nachtasyl"; "Ein Fall für den Fuchs - Schachmatt"
- 2006: "Maria an Callas", Kino; "Vater Undercover - Im Auftrage der Familie"; "Blond: Eva Blond! - Epsteins Erben"
- 2007: "Der Butler und die Prinzessin"; "Ein Fall für den Fuchs - In Vino Veritas"
- 2008: "Insensitive", Kurzfilm
- 2009: "Die Anruferin", Kino
- 2010: "Vorstadtkrokodile 2 ", Kino; "Der Doc und die Hexe", ZDF; "Donna Leon - Schöner Schein"; "Tatort - Borowski und die Energie, die schmeckt"



TV-Serien - eine Auswahl:





-  2006: "Die Cleveren"
- 2010: "Die 25. Stunde"



Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet