Heikko Deutschmann

spielt Fabian Bergmann

Heikko Deutschmann, 1962 in Innsbruck geboren,
absolvierte von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium an der Berliner Hochschule der Künste. Von 1996 bis 1998 studiert er an der Drehbuchakademie der DFFB.

Sein erstes Theater-Engagement erhielt Heikko Deutschmann unter Peter Stein an der Berliner Schaubühne und spielte dann unter Regie-Größen wie Robert Wilson, Jürgen Flimm, Ruth Berghaus, Jürgen Gosch, Werner Schroeter und Alexander Lang.

Im Theater und Fernsehen erfolgreich

Seine Film- und Fernsehkarriere startete Heikko Deutschmann parallel zu seinen Bühnenengagements. Den Auftakt machte 1985 "Walkman Blues" (Regie: Alfred Behrens). Für den vielseitigen Schauspieler folgten zahlreiche Fernseh- und Kinoproduktionen wie die Satiren "Rotwang muss weg" (1994, Regie: Hans-Christoph Blumenberg), "Der Planet der Kannibalen", der Polit-Thriller "Der demokratische Terrorist" (Regie: Per Berglund) und die dreiteilige Literaturverfilmung "Der Laden", die 1999 mit dem Grimme-Preis in Gold ausgezeichnet wurde.

Immer wieder stand er für Produktionen unter der Regie von Peter Patzak vor der Kamera: "Sweet little Sixteen" (1999), "Die Entführung" (1999) sowie "Sternzeichen" (2003); außerdem für Produktionen von Thomas Berger ("Ein unmöglicher Mann", "Operation Rubikon") und Diethard Klante ("Nicht ohne Dich" und "Hannas Baby").

Ein großes Repertoire

Heikko Deutschmann übernahm Gastrollen in den Krimi-Reihen "Der letzte Zeuge", "Rosa Roth", "Ein starkes Team", "Doppelter Einsatz" und "Tatort", beeindruckte in Dramen wie "Blindes Vertrauen" (ZDF, 2005) und "In Sachen Kaminski" (2005) ebenso wie in den Komödien "Ein Hausboot zum Verlieben" (2009), "Liebe ist Verhandlungssache" (ZDF, 2009) und "Engel sucht Liebe" (2009).

2010 folgte Jörg Grünlers Serie "Tiere bis unters Dach". Eine weitere ZDF-Produktion mit Heikko Deutschmann im Jahr 2011 ist neben "Die Minensucherin" auch der Zweiteiler "Schicksalsjahre". Neben seiner Schauspieltätigkeit nimmt Heikko Deutschmann Hörbücher auf.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet