Katharina Müller-Elmau

Vielseitig und musikalisch

Die Schauspielerei liegt ihr im Blut. Katharina Müller-Elmau entstammt einer Schauspieler- und Sängerfamilie. 1983 stand sie zum ersten Mal vor der Kamera und hat seitdem in über 60 TV- und Kinofilmen gespielt. Von 1997 bis 2001 feierte die vielseitige Künstlerin auch beachtliche Erfolge mit ihrer Swing-Band "The Blue Angels".

Katharina Müller-Elmau
Katharina Müller-Elmau Quelle: ZDF

Katharina Müller-Elmau, geboren 1965 in Göttingen, stammt in dritter Generation aus einer Theaterfamilie. Von 1988 bis 1997 war sie am Bayerischen Staatschauspiel engagiert. Dort arbeitete sie mit Regisseuren wie Martin Kusej, Matthias Hartmann, August Everding und Jérôme Savary. Parallel studierte sie Schauspiel und Gesang. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Bochum und an den Hamburger Kammerspielen. Für das Residenztheater München komponierte sie für drei Inszenierungen die Bühnenmusik.

Bühnenprogramme mit Swing-Band

Die vielseitige Künstlerin, die Schlagzeug und Gitarre spielt, stand von 1997 bis 2001 mit der von ihr gegründeten Swing-Band "Die Blauen Engel" auf den wichtigsten deutschen Bühnen. Die drei Bühnen-Programme der Gruppe schrieb, produzierte und inszenierte sie selbst.

Sie arbeitete mit Regisseuren wie Sönke Wortmann ("Eine Wahnsinnsehe"), Caroline Link ("Kalle, der Träumer") und Hannu Salonen ("Tatort"). 2009 drehte sie unter der Regie von Ralf Huettner den Kinofilm "Vincent will Meer", für den sie 2011 als Beste Nebendarstellerin für den Deutschen Filmpreis nominiert wurde.


Auszeichnung:



-  2010 Nominierung Deutscher Filmpreis (Beste weibliche Nebenrolle) für "Vincent will Meer"



Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet