Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende

Kommissar Krüger ermittelt in zwei Todesfällen, die sich bei und im Schloss Lübbenau ereignet haben. Der eine Tote scheint im Suff in einem Fließ ertrunken zu sein, der andere ist angeblich an Herzversagen im Hotel gestorben. Doch bald stellt sich überraschend heraus, dass die Ursache in beiden Fällen Schlangengift war.

Die Verhöre führen Krüger tief zurück in die Geschichte Lübbenaus und in alte Familiengeschichten. In den Klagen von Alteigentümern auf Rückgabe des zu DDR-Zeiten verstaatlichten Grund und Bodens findet er einen vielversprechenden Ermittlungsansatz: Rache für erlittenes Unrecht.

Alte Mythen und Sagen

Die Geheimnisse der Vergangenheit verdichten sich, und gegenseitige Verdächtigungen prägen die Gegenwart in der Spreewaldgemeinde. Es gibt Morddrohungen. Kommissar Krüger hat alle Mühe, in den Verstrickungen alter Mythen und Sagen dem Täter auf die Spur zu kommen und die Morde aufzuklären.

Der mittlerweile vierte Spreewaldkrimi aus der Feder von Thomas Kirchner, wieder von Wolfgang Esser produziert, hatte im Juni seine Premiere auf dem Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet