Unter anderen Umständen

Seit 2006 ermittelt Kriminalkommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) mit ihrem Team im Raum Schleswig-Holstein in verschiedenen Fällen und kommt dabei auch noch ihrer Aufgabe als alleinerziehende Mutter nach. Ihr Spürsinn für die psychologische Dimension von Verbrechen führt sie oft auf die richtige Spur, auch wenn sie sich gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzen muss.

Die vergangenen neun Folgen im Überblick

Folge 1: Unter anderen Umständen

Kriminalkommissarin Jana Winter ist im sechsten Monat schwanger und müsste deshalb längst im Innendienst am Schreibtisch sitzen. Doch das Verschwinden eines Säuglings lässt Jana alle Dienstvorschriften vergessen. Sie lässt sich nicht davon abbringen, den Fall aufzuklären.

Folge 2: Bis dass der Tod euch scheidet

Nach der Geburt ihres Sohnes Leo gönnt sich die engagierte Kommissarin eine kurze Babypause. Janas Au-pair-Mädchen Frida findet bei einem gemeinsamen Spaziergang mit Leo die Leiche eines Mannes. Selbstmord wird ausgeschlossen - und ein Verdächtiger ist schnell gefunden. Nachdem dieser schwer verletzt eine Messerattacke seiner Frau überlebt, führen die Ermittlungen in eine neue Richtung.

Folge 3: Böse Mädchen

Auf seinem Segelboot wird der Leichnam eines Lehrers gefunden. Kurz darauf taucht im Internet ein Sex-Video auf, das ihn mit einer minderjährigen Schülerin zeigt. Zwischen Erpressung und heimlicher Liebschaft sucht Jana nach der Wahrheit. Nachdem auch noch ihr Lebensgefährte Niko bei einem Helikopterunglück ums Leben gekommen ist, wird Janas Durchhaltevermögen auf den Prüfstand gestellt.

Folge 4: Auf Liebe und Tod

Die attraktive Krankenschwester Beate liegt tot in ihrer Wohnung - mit einer Giftspritze im Herzen. Alles deutet auf Mord aus Eifersucht hin. Jana findet heraus, dass Beates kriegstraumatisierter Freund sie in flagranti im Bett ertappte. Als Jana im Krankenhaus ihr schwer verletztes Kindermädchen besucht, trifft sie dort auch auf Beates Seitensprung: den Chefarzt. Er gibt das Verhältnis zu, streitet aber den Mord ab.

Folge 5: Tod im Kloster

Während einer Tauffeier stürzt ein Industrieller vom Klosterkirchturm. Schnell wird klar, dass dies kein Unfall war. Im Fokus der Ermittlungen steht die Familie des Ermordeten. Der Fall um die verschlossene Sippschaft gestaltet sich mühselig. Nach und nach beginnt Jana Winter, die Kruste des Schweigens zu brechen und in die fremde, verschlossene Welt der Familie einzutauchen.

Folge 6: Mord im Watt

Der Leichnam eines gefesselten Jungen in der Nordsee lässt einen sadistischen Serientäter vermuten. Aufgrund der Ähnlichkeit mit einem anderen Fall wird der Hamburger Kommissar Erik Nielsen zu Janas Unterstützung hinzugezogen. Während sich die beiden näher kommen, erhält Jana mysteriöse Anrufe, die ihr den Hinweis auf einen weiteren Mordfall geben. Als ein Spielwarenhändler verdächtigt wird, gerät Jana in große Gefahr.

Folge 7: Spiel mit dem Feuer

Der bizarre Mord an einem Mitarbeiter des Jugendamts führt Jana Winter an die Abgründe menschlicher Beziehungen. Das Opfer pflegte eine makellose Fassade, hinter der er seine sadomasochistische Neigung mit verschiedenen Frauen auslebte. Parallel dazu wird Jana mit den Beziehungsproblemen einer Bekannten konfrontiert. Unter der häuslichen Gewalt leiden auch die Kinder. Um zu helfen, schaltet sich Jana privat in den Familienkonflikt ein.

Folge 8: Der Mörder unter uns

Nach einer Vergewaltigung erliegt ein junges Mädchen in einem Dorf seinen Verletzungen. Der Fall hat Ähnlichkeiten mit einer vergangenen Tat. Eine kollektive Hetzjagd auf den damaligen Täter, der seine Strafe verbüßt hat, beginnt. Hinzu kommt der private Rechtssinn der beiden Ermittler. die das Opfer von damals kannten. Jana stellt diverse Hinweise sicher, die darauf hindeuten, dass das Mordopfer einen Liebhaber hatte.

Folge 9: Falsche Liebe

Im Schleswiger Landesmuseum wird eine Museumsaufsicht ermordet aufgefunden. Obwohl dem Opfer die Halskette entrissen wurde, wird der Raub als alleiniges Motiv schnell ausgeschlossen. Bald gerät der geistig behinderte Gärtner unter Verdacht. Doch Jana traut dem Mann eine solche Tat nicht zu. Zum Missfallen ihrer Kollegen fokussiert sie sich auf eine Affäre der Verstorbenen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet