Urs Peter Halter

Auf dem Bildschirm eine Rarität

Seine Heimat ist die Bühne. Urs Peter Halter arbeitete bereits mit vielen namhaften Regisseuren zusammen. Seit der Spielzeit 2006/07 gehört er zum Gastensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses. Noch ist sein Gesicht in Film und Fernsehen kaum bekannt. In "Ihr mich auch" spielt er den jung-dynamischen neuen Geschäftsführer Peter Arnold.

Urs Peter Halter wurde 1974 in Luzern (Schweiz) geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg. Seine Theaterengagements führten ihn zu den Salzburger Festspielen, an das Theater Dortmund und das Theater Freiburg wo er unter anderem mit den Regisseuren Sebastian Baumgarten, Volker Lösch, Stephan Rottkamp, Amélie Niermeyer, Martin Kloepfer, Philipp Preuss, Christiane Pohle und Daniela Löffner zusammenarbeitete. Aktuell steht er im Stück "Amerika" (nach Franz Kafka) in der Regie von Alexander Müller-Elmau auf der Bühne und probt ab November 2010 das Stück "Bekannte Gesichter, Gemischte Gefühle" von Botho Straus in der Regie von Stephan Rottkamp.

Film und Fernsehen

Vor der Kamera stand Urs Peter Halter bereits für mehrere Kurzfilme, das britische Drama "The Other Possibility" (2008) sowie für den schweizfranzösischen Kinofilm "Der Traum vom schlafenden Hund" ("F. est un salaud", 1999).

Im ZDF war er 2009 in einer Episodenrolle in der Polizeiserie "SOKO Köln" zu sehen. Im November 2010 dreht er für den Kinofilm "Ruhm" (AT) in der Regie von Isabel Kleefeld.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet