Sie sind hier:

Bernauer Straße 1-50 oder als uns die Haustür zugenagelt wurde

Dokumentarfilm von Hans-Dieter Grabe, BRD 1981

Zwei Männer befinden sich auf einer Mauerkrone. Einer sitzt, der andere mauert weitere Steine auf. Im Hintergrund ist unscharf eine lange Zeile von Häuserfronten zu sehen. Im Vordergrund, vor der Mauer, liegt Stacheldraht, und zwei Westberliner Motorradpolizisten und ein Passant beobachten die Maurerarbeiten. Ein Straßenschild ist beschriftet mit "Bernauer Straße".

Die Häuser der Bernauer Straße 1 bis 50 in Berlin standen einst direkt an der Sektorengrenze zwischen dem Westteil und dem Ostteil der Stadt.

10.08.2021
10.08.2021
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

In den Wochen nach dem 13. August 1961 wurde an den Häuserfronten die Sektorengrenze zugemauert. Ehemalige Anwohner, die in den Westen gelangt sind, schildern in Hans-Dieter Grabes Dokumentarfilm von 1981 ihre oft spektakuläre Flucht aus ihren Wohnungen.

Grabe verwendet historische Filmaufnahmen vom Mauerbau an der Bernauer Straße. Zu sehen sind darin auch spektakuläre Fluchtszenen, zum Beispiel Sprünge aus den Fenstern höherer Stockwerke, die oft mit Verletzungen und sogar dem Tod endeten. Außerdem zeigt sein Film Ausschnitte aus einem amerikanischen Dokumentarfilm, der die Geschichte des Baus eines Tunnels unter dem ehemaligen Haus der Bernauer Straße 31 nachzeichnet. Beteiligte Tunnelbauer nehmen dazu Stellung.

Conrad Schumann, ehemaliger Volkspolizist und am 13. August 1961 zur Überwachung der Bauarbeiten abgeordnet, erinnert sich an seine Flucht in den Westen über einen Stacheldrahtverhau. Auch ein Mann, der 1979 über die Sperranlagen der Bernauer Straße in den Westen gelangte, schildert seine dramatische Geschichte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.