Sie sind hier:

Das Wunder von Berlin

Das Drama einer DDR-Familie in den letzten 18 Monaten vor dem Fall der Mauer, emotional erzählt nach einer wahren Geschichte.

Beitragslänge:
102 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.11.2020

Mehr zum Thema

30 Jahre Mauerfall

Geschichte - 30 Jahre Mauerfall

Am Abend des 9. November 1989 gehen die ersten Schlagbäume an der deutsch-deutschen Grenze hoch, sieben Mionate später begann offiziell der Abriss der Mauer.

"Das Wunder von Berlin": Auf dem Gelände von Marcos (Kostja Ullmann) Kaserne. Er umfasst das Gesicht seiner Freundin Anja (Karoline Herfurth) zärtlich mit seinen Händen und sieht ihr verliebt in die Augen. Anja hat ihr Arme an seine Hüfte gelegt. In der linken Hand hält sie eine rote Rose.

Filme - Das Wunder von Berlin

Das Drama einer DDR-Familie in den letzten 18 Monaten vor dem Fall der Mauer, emotional erzählt nach einer …

Videolänge:
102 min
"Honigfrauen - 1. Urlaub im Paradies": Catrin Streesemann (Cornelia Gröschel) und Maja Streesemann (Sonja Gerhardt), die ein Pappschild mit der Aufschrift "Balaton" in der Hand hält, heben ihren Daumen, um per Anhalter mitgenommen zu werden.

Filme | Honigfrauen - Honigfrauen: Urlaub im Paradies (1/3)

Sommer '86: Die Erfurter Schwestern Catrin und Maja halten die Reiseerlaubnis für den Balaton in den Händen. …

Videolänge:
88 min

Inhalt

Die Wandlung eines jungen Punkers zum linientreuen Soldaten der Nationalen Volksarmee bildet den Rahmen für diesen Fernsehfilm über fünf Menschen und fünf unterschiedliche Vorstellungen von Freiheit und Glück.

Berlin, im Sommer 1988: Als Sohn eines Offiziers der Staatssicherheit hat es der 18-jährige Marco Kaiser besser als die meisten seiner Freunde. Und doch gefällt es dem Jungen, als Punker das linientreue Spießertum seines Elternhauses immer wieder herauszufordern. Marcos Vater Jürgen Kaiser arbeitet im Bereich Rückwärtige Dienste der Stasi, zuständig für die Organisation erlesener Konsumgüter. Für ihn und seine Familie, Ehefrau Hanna, Sohn Marco und Großvater Walter, fällt dabei genügend ab.

Während sich Jürgen mit seinem Leben gut arrangiert hat und nebenher eine Affäre mit seiner Kollegin Marion pflegt, gehört Hanna zu einer wachsenden Zahl von Menschen, die mit den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen in der DDR unzufrieden sind. Hanna registriert mit Wohlwollen, dass ihr Sohn mit der 18-jährigen Schwesternschülerin Anja endlich ein "anständiges" Mädchen nach Hause bringt. Nicht viel später aber werden Anja und Marco bei einem illegalen Punk-Konzert verhaftet.

Vater Kaiser fürchtet, dass sein eigener Ruf Schaden nehmen könnte, und zwingt seinen Sohn, für seine und Anjas Freilassung endlich seinen Militärdienst zu absolvieren. Widerwillig rückt Marco zum Grundwehrdienst bei der NVA ein, doch tatsächlich weckt der Rekrutendienst rasch seinen alten sportlichen und kameradschaftlichen Ehrgeiz. Er mag es kaum zugeben, aber die Ausbildung macht ihm Spaß.

Sein Engagement bleibt nicht lange unbemerkt. Heinrich Wolf, Kommandeur einer NVA-Sondereinheit, holt den aufgeweckten jungen Mann zu seiner Truppe. Rasch hat Wolf Marcos Vertrauen gewonnen. Während sich in der DDR im Lauf der Frühjahrs- und Sommermonate 1989 allerorten Verunsicherung breitmacht, identifiziert sich Marco mehr und mehr mit seiner Aufgabe: den Sozialismus gegen den Klassenfeind und seine Agenten zu verteidigen.

Hanna und Anja beginnen unterdessen, sich in der DDR-Bürgerrechtsbewegung zu engagieren, und Jürgens Kollegin und Geliebte Marion trifft schon Vorbereitungen für die Zeit nach dem Zusammenbruch des SED-Regimes. Nur Jürgen sieht die gesellschaftlichen Veränderungen mit großer Sorge und fürchtet um alles, was er sich und seiner Familie aufgebaut hat.

Zwischen ihm und Hanna kommt es zum offenen Streit. Hanna zieht aus. Unterdessen wird Marco mit seiner Einheit aus der Provinz nach Berlin verlegt und auf einen geheimen Einsatz vorbereitet. Es ist der 9. November 1989, in wenigen Stunden wird die Öffnung der Grenze ein ganzes Land in Bewegung setzen - auch für Marco, Anja, Jürgen, Hanna und Walter wird nichts bleiben, wie es war.

Darsteller

  • Marco Kaiser - Kostja Ullmann
  • Anja Ahrendt - Karoline Herfurth
  • Hanna Kaiser - Veronica Ferres
  • Jürgen Kaiser - Heino Ferch
  • Walter Kaiser - Michael Gwisdek
  • Heinrich Wolf - André Hennicke
  • Marion Niemann - Gesine Cukrowski
  • Moskau - Tino Mewes
  • Juliane - Anna Loos
  • und andere -

Stab

  • Regie - Roland Suso Richter
  • Autor - Thomas Kirchner
  • Kamera - Holly Fink
  • Musik - Ulrich Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

"Schweigeminute": Stella (Julia Koschitz) liegt nackt mit Christian (Jonas Nay) am Strand.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Schweigeminute

Die filmische Adaption der gleichnamigen Novelle von Siegfried Lenz erzählt die zeitlose Geschichte einer …

Videolänge:
88 min
"Sarah Kohr - Teufelsmoor": Sarah Kohr (Lisa Maria Potthoff) hat in der einen Hand eine Taschenlampe und in der anderen Hand eine Waffe.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Teufelsmoor

Auf einer Autofahrt mit ihrer Mutter wird Kommissarin Sarah Kohr an einer Tankstelle Zeugin eines …

Vorab
Videolänge:
89 min
"Meine Frau, ihr Traummann und ich": Charlotte (Ulrike Kriener) steht elegant gekleidet in einem Restaurant. Von hinten beobachten sie Thomas (Hendrik Duryn) mit den Händen in seiner Hosentasche und Richard (Axel Milberg), der mit einem Buch in der Hand auf seine Frau einredet.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Meine Frau, ihr Traummann und ich

Werbefotograf Richard, sehr mit sich und seinem Leben zufrieden, hält sich für den perfekten Ehepartner. Aber …

Videolänge:
88 min
"Extraklasse": Ralph Friesner (Axel Prahl) steht seitlich zu einer Schultafel, sein Blick ist frontal gerichtet. Auf der Tafel ist sein Name geschrieben, wobei nur der Vornahme vollständig zu sehen ist.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Extraklasse

Der abgehalfterte Ex-Journalist Ralph muss als Aushilfslehrer an einer Abendschule anheuern und lernt dabei …

Videolänge:
89 min
Simon Kessler (Heino Ferch)

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Tod eines Mädchens (2)

Der Mord an der 14-jährigen Jenni hat den kleinen Ort an der Ostseeküste tief erschüttert. Alle haben Angst, …

Videolänge:
89 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.