Sie sind hier:

Der blaue Engel

Spielfilm, Deutschland 1930

Der Gymnasialprofessor Rath ist empört, dass seine Schüler Fotos der Tingeltangel-Sängerin Lola Lola bei sich haben. Als er im Varieté "Der blaue Engel" auf die Schöne trifft, verfällt er ihr.

103 min
103 min
28.03.2021
28.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.04.2021, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Immanuel Rath ist Gymnasialprofessor in einer deutschen Kleinstadt. Seine Schüler nennen den respektablen, aber auch selbstgefälligen und pedantischen Mann "Professor Unrat". Eines Tages fällt ihm während des Unterrichts das Bild einer Tingeltangel-Sängerin in die Hände, die in dem Hafen-Varieté "Der blaue Engel" ein Gastspiel gibt.

Rath will der Künstlerin ins Gewissen reden und sucht sie in ihrer Garderobe auf, wo sich Lola Lola, so der Künstlername der Sängerin, gerade für ihre nächste Nummer umzieht. Aber auch Rath erliegt dem Charme der lasziven, etwas ordinären Schönheit. Nach einem Abend im "Blauen Engel" und einer gemeinsam verbrachten Nacht quittiert er den Dienst und heiratet die Sängerin.

Nachdem sein kleines Vermögen aufgebraucht ist, verliert Lola Lola das Interesse an ihm. Rath verkommt zusehends, bringt es aber nicht fertig, sich von seiner Frau zu trennen. Als die Truppe wieder einmal in seiner Heimatstadt gastiert und Rath, der mittlerweile in einer entwürdigenden Clownsnummer auftritt, beobachtet, wie Lola Lola mit dem Artisten Mazeppa anbändelt, kommt es zum Eklat.

Josef von Sternbergs Verfilmung von Heinrich Manns Roman "Professor Unrat" erzählt die Geschichte vom Fall eines bigotten Kleinbürgers und gehört zu den größten Leistungen des deutschen Films - ein stilistisch brillanter, vom Expressionismus beeinflusster Klassiker.

"Der blaue Engel" machte Marlene Dietrich berühmt und begründete zugleich ein Rollenprofil, das auch ihre späteren, amerikanischen Arbeiten mit Sternberg prägen sollte: das der Verführerin, die aber auch Opfer ihrer Sinnlichkeit ist.

Emil Jannings, Stummfilmstar und Oscarpreisträger der ersten Verleihung überhaupt (1929 für "Der Weg allen Fleisches", "Sein letzter Befehl"), konnte sich mit seinem denkwürdigen Auftritt als spießiger Gymnasiallehrer im neuen Medium etablieren.

Der Komponist Friedrich Hollaender, der Lola Lolas Songs schrieb - "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" -, machte schließlich wie Sternberg und Dietrich in Hollywood Karriere.

Darsteller

  • Professor Immanuel Rath - Emil Jannings
  • Lola-Lola - Marlene Dietrich
  • Zauberkünstler Kiepert - Kurt Gerron
  • Guste Kiepert - Rosa Valetti
  • Mazeppa - Hans Albers
  • Clown - Reinhold Bernt
  • Schuldirektor - Eduard von Winterstein
  • Pedell - Hans Roth

Stab

  • Regie - Josef von Sternberg
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.