Sie sind hier:

Der Zodiac-Killer

"Der Zodiac-Killer": Ermittler Matt Parish (Justin Chambers) stützt sich nachdenklich auf seinen Schreibtisch.

In einer kalifornischen Kleinstadt werden mehrere Doppelmorde verübt. Sergeant Parish will den Fall unbedingt aufklären und verliert dabei immer mehr den Bezug zu seinem realen Leben.

something
21.06.2020
Leider kein Video verfügbar

Der sogenannte Zodiac-Killer ist geradezu süchtig nach medialer Aufmerksamkeit. Er schreibt codierte Nachrichten an verschiedene lokale Zeitungen und droht, weitere Morde zu begehen, sollten seine Briefe nicht veröffentlicht werden.

Die Kleinstadtidylle im kalifornischen Vallejo wird am 20. Dezember 1968 durch den grausamen Mord an zwei Teenagern erschüttert. Der ermittelnde Sergeant Matt Parish (Justin Chambers) gerät zunehmend unter Druck, sein Vorgesetzter Perkins (Philip Baker Hall) wird angesichts der kläglichen Ergebnisse immer ungeduldiger, und das große Medieninteresse an dem Fall steigert die Angst der Bürger. Matt stürzt sich in die Aufklärung des Falls, kann jedoch nicht verhindern, dass ein halbes Jahr später der nächste Doppelmord geschieht.

Der selbstsichere Mörder (Marty Lindsey) meldet seine Tat der Polizei und wendet sich unter dem Namen Zodiac-Killer an die Lokalzeitungen. Seinen Briefen fügt er Kryptogramme bei, in denen er Hinweise auf seine Identität codiert, und er droht, bei Nichtveröffentlichung der Nachrichten weiter zu töten. Matts, angesichts der Aussichtslosigkeit des Falles, wachsende Frustration entfremdet ihn mehr und mehr von seiner Familie.

Er realisiert nicht, dass sich auch in seiner Familie die Auswirkungen der Morde bemerkbar machen: Während seine Frau Laura (Robin Tunney) immer verängstigter wird und sich zu Hause nicht mehr sicher fühlt, stellt Sohn Johnny (Rory Culkin), fasziniert von dem Fall, ebenfalls Nachforschungen an. Matts ganze Aufmerksamkeit richtet sich nur auf die Ermittlungen, dennoch lässt der nächste Mord sich nicht verhindern - aber der Killer tötet mittlerweile brutaler und sadistischer. Doch Matt hat eine Spur und setzt nach den bisher erfolglosen Ermittlungen jetzt alles auf eine Karte.

Zwei Jahre nach Alexander Bulkley brachte David Fincher unter dem Titel "Zodiac - Die Spur des Killers" seine Version der Geschichte ins Kino. Charakterdarsteller Philip Baker Hall ist in beiden Filmen zu sehen: In "Der Zodiac-Killer" spielt er einen der ermittelnden Beamten; in Finchers Film hat er den kleinen, aber wichtigen Part des Psychiaters Sherwood Morrill.

Der ebenso geltungssüchtige wie geheimnisumwitterte Zodiac-Killer schrieb in einem seiner Briefe: "Ich warte auf einen guten Film über mich." Dieser Wunsch wurde ihm sowohl von Alexander Bulkley als auch von David Fincher erfüllt. Bulkley inszenierte einen fesselnden Thriller, der auf drastische und reißerische Bilder verzichtet. Vielmehr konzentriert er sich auf die sozialen und psychologischen Auswirkungen der Morde, verdeutlicht an der Familie des ermittelnden Sergeanten Matt Parish.

Darsteller

  • Matt Parish - Justin Chambers
  • Laura Parish - Robin Tunney
  • Johnny Parish - Rory Culkin
  • Dale Coverling - William Mapother
  • Frank Perkins - Philip Baker Hall
  • Jim Martinez - Rex Linn
  • Bill Gregory - Brad Henke
  • Zodiac-Killer - Marty Lindsey

Stab

  • Regie - Alexander Bulkley
  • Autor - Alexander Bulkley, Kelly Bulkley
  • Musik - Michael Suby
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.