Sie sind hier:

Die Nacht der Jäger

Großaufnahme von Torsten (Peter Stormare) mit Gewehr und Peter (Kim Tjernström).

Nach fünfzehn Jahren kehrt Kommissar Bäckström in seine alte Heimat zurück, um im Fall eines vermissten Mädchens zu ermitteln. Schweden-Krimi mit Rolf Lassgård als gewissenhafter Ermittler. (FSK 16)

06.09.2020
06.09.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Was auf den ersten Blick wie ein einfach zu lösendes Gewaltverbrechen aussieht, zieht immer weitere Kreise. Bis der Kommissar aus Stockholm erkennen muss, dass selbst seine Familie und Kollegen in den undurchsichtigen Fall involviert sind.

Der erfolgreiche Stockholmer Profiler Kommissar Erik Bäckström (Rolf Lassgård) wird nach Norrland, in den ländlichen Norden Schwedens, beordert, um den Fall einer verschwundenen jungen Frau aufzuklären. Und das ausgerechnet in seinem Heimatort, den er verließ, nachdem er ein Verbrechen aufgeklärt hatte, in das auch sein Bruder verwickelt war.

Im Auto der jungen Frau, das am Waldrand gefunden wird, werden Blutspuren entdeckt. Bäckström findet eine Kugel aus einem Jagdgewehr und vermutet ein Gewaltverbrechen. Schnell gerät ein hartnäckiger Verehrer der Vermissten ins Visier der Ermittler. Torsten (Peter Stormare), ein ortsansässiger Kollege Bäckströms, verhaftet den geisteskranken Schläger Jari (Eero Milonoff) und möchte den Fall baldmöglichst abschließen. Doch Erik bleibt skeptisch.

Es dauert nicht lange, bis der "Großstadt-Cop" und der "Provinz-Polizist" aneinandergeraten, zumal Bäckström bald den Verdacht hegt, dass Torsten selbst in das Verbrechen verstrickt ist. Die Angelegenheit wird komplizierter, da Torsten inzwischen mit Karin (Annika Nordin) verheiratet ist, der Ex-Frau von Bäckströms Bruder. So muss sich der Stockholmer Ermittler auch den Gespenstern seiner eigenen Vergangenheit stellen.

Mit dem pittoresk gefilmten und atmosphärischen Krimi-Drama "Die Nacht der Jäger" legte der schwedische Erfolgsregisseur Kjell Sundvall 15 Jahre später die Fortsetzung seines spannenden Thrillers "Die Spur der Jäger" vor, der in seinem Heimatland Schweden 1996 zu einem großen Überraschungserfolg wurde.

Wieder ist Rolf Lassgård in der Hauptrolle zu sehen. Den deutschen Fernsehzuschauern ist Rolf Lassgård als melancholischer Mankell-Ermittler Kurt Wallander gut bekannt. An seiner Seite ist sein Darsteller-Kollege Peter Stormare als undurchsichtiger Polizist Torsten zu sehen. Stormare hat sich inzwischen auch außerhalb seiner Heimat einen Ruf als eigenwilliger Charakterkopf erworben: als schräger Kauz in den Coen-Filmen "Fargo - Blutiger Schnee" und "The Big Lebowski", nachdenklich in dem Drama "Birth" oder fies in dem Actionthriller "The Last Stand".

Darsteller

  • Erik Bäckström - Rolf Lassgård
  • Torsten - Peter Stormare
  • Peter - Kim Tjernström
  • Karin Johansson - Annika Nordin

Stab

  • Regie - Kjell Sundvall
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.