Sie sind hier:

Sudden Death

"Sudden Death": Der Ex-Brandermittler (Jean-Claude Van Damme) geht hinter einem Fitnessgerät in Deckung und hat ein Maschinengewehr mit verkürztem Lauf in Anschlag.

In der Pittsburgher Civic Arena findet ein wichtiges Eishockey-Finale statt. Terroristen drohen, die Arena in die Luft zu sprengen. Sie nehmen die Ehrengäste als Geiseln und fordern Lösegeld.

Sendetermin:
Im TV-Programm: ZDFneo, 16.01.2016, 22:15 - 23:55
Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Als auch die Tochter des Ex-Brandermittlers McCord in die Hände der Terroristen fällt, entdeckt er, was in der VIP-Lounge des Stadions vor sich geht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Rasanter Actionthriller mit einem schlagkräftigen Jean-Claude Van Damme.

Der ehemalige Feuerwehrmann Darren McCord (Jean-Claude Van Damme) konnte vor ein paar Jahren bei einem Brand ein kleines Mädchen nicht retten. Seit diesem Vorfall ist er traumatisiert und hat seinen Job gekündigt. Ohne das Wissen seiner Ex-Frau und seiner beiden Kinder, die ihn immer noch für einen Feuerwehrmann halten, arbeitet er als Hausmeister in der städtischen Arena. So gelangt er an zwei Tickets für das Finalspiel im Stanley Cup.

Um sich trotz der schweren familiären Situation seinen Kindern Emily (Whittni Wright) und Tyler (Ross Malinger) wieder anzunähern, lädt er sie zu dem Spiel am selben Abend ein. Bei diesem bedeutenden Match ist auch Vizepräsident Daniel Bender (Raymond J. Barry) als Ehrengast in der VIP-Lounge mit von der Partie.

Das nutzt der korrupte FBI-Agent Joshua Foss (Powers Boothe) aus. Mit seiner Bande dringt er in die VIP-Lounge ein und nimmt die Anwesenden als Geiseln. Er fordert, dass versteckte Millionen der US-Regierung auf diverse seiner Konten überwiesen werden - ansonsten werde eine Geisel nach der anderen sterben.

Zeitgleich kommt es zu einem Streit zwischen Emily und Tyler, und das Mädchen läuft weinend davon. Dabei gerät es an einen Handlanger von Foss, der Emily auf der Stelle kidnappt und mit in die Lounge nimmt. McCord sieht gerade noch, wie seine Tochter weggezerrt wird.

Vor dem Eisstadion hat sich die Crew von FBI-Agent Matthew Hallmark (Dorian Harewood) formiert, die allerdings keine Chance hat, ins Innere vorzudringen. Das Publikum ahnt nicht, in welcher Gefahr es schwebt. Nur Darren McCord ist vor Ort und hat als Einziger die Möglichkeit, Foss zu stoppen. Durch einen abgefangenen Anruf des Geiselnehmers erfährt er, dass das Stadion in die Luft gesprengt werden soll.

So macht sich McCord auf die Suche nach den in der Arena angebrachten Sprengsätzen. Ein Entführer nach dem anderen stellt sich ihm dabei in den Weg, und es kommt zu blutigen Auseinandersetzungen. In der Arena tobt der Kampf zwischen den beiden Eishockey-Mannschaften, im Gebäude der zwischen Kidnappern und McCord.

Die Verbrecher haben mittlerweile eine Geisel getötet, und McCord bleiben nur noch wenige Minuten, um das Stadion und seine geliebte Tochter zu retten. Da kommt es auf dem Spielfeld zum Ausgleich der Chicago Blackhawks gegen die Lokalmatadoren Pittsburgh Penguins. Und somit zum "Sudden Death", bei dem so lange weitergespielt wird, bis eine Mannschaft ein Tor schießt. Ein Aufschub, der über Leben und Tod von Tausenden von Menschen entscheidet.

Der Thriller "Sudden Death" ist ein Action-Kracher ganz im Stil der "Stirb langsam"-Filme und präsentiert einen Jean-Claude Van Damme in Hochform. Van Damme perfektioniert die harten Actionszenen und darf gleichzeitig auch weiche, väterliche Gefühle zeigen - und wird so zum Sympathieträger und Helden.

Doch sein Markenzeichen sind nun einmal die Actionszenen. Nicht umsonst nennt man ihn auch "The Muscles from Brussels", denn schon als kleiner Junge hat er Karate-Trophäen eingesammelt und sich immer weiter verbessert.

Für viel Wirbel und Begeisterung sorgte sein Werbeclip "Epic Split" für Volvo Trucks 2013, in dem er einen Spagat auf den Außenspiegeln zweier fahrender Wagen macht. Der Spot wurde weltweit viele Millionen Male aufgerufen und gehört zu den beliebtesten Werbespots der vergangenen Jahre.

Zusätzlich gibt es im Film ein Wiedersehen mit Ross Malinger. Man kennt den Darsteller von McCords Sohns Tyler aus "Schlaflos in Seattle" und "Die Zahnfee".

Darsteller

  • Darren McCord - Jean-Claude Van Damme
  • Joshua Foss - Powers Boothe
  • Vice President - Raymond J. Barry

Stab

  • Regie - Peter Hyams
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.