Sie sind hier:

Water Marks

Kurzfilm, Israel 2016

Eine skizziertes farbiges Aquarellbild: Ein Kind mit einer Gasmaske auf dem Kopf fährt auf einem Fahrrad über eine Wiese.

Ein Mädchen, das schwimmt und Fahrrad fährt - nichts Besonderes. Wäre da nicht die Gasmaske, die es trägt, und wären da nicht die Helikopter, die Panzer und die Soldaten.

08.05.2021
08.05.2021
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

In der Erwachsenenwelt stehen die Zeichen auf Krieg. Panzer rollen, Düsenjets dröhnen, Helikopter knattern. Ein Funkspruch ruft dazu auf, Gasmasken bereitzuhalten und die Kinder zu beruhigen. Scheinbar unbeeindruckt tut ein kleines Mädchen derweil das, was Kinder tun: Es klettert, schwimmt, fährt Fahrrad.

In Form von sparsamen Wasserfarb-Animationen und mit einem gespenstisch einlullenden Soundtrack, in den sich die Echos von Krieg und Ausnahmezustand mischen, erinnert sich die israelische Regisseurin Meshy Koplevitch an ihre Kindheit im Kibbuz. Die Wasserfarben sind dabei ein Tribut an den Fluss Dan im Norden Israels. Eine Geschichte, so persönlich wie universell.

Stab

  • Regie - Meshy Koplevitch
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.