GSI - Spezialeinheit Göteborg

Im Fadenkreuz

Johan Falk (Jakob Eklund) erkennt zu spät, welche wahren Gründe Frank Wagner antreiben.

Filme | Johan Falk – GSI Göteborg - GSI - Spezialeinheit Göteborg

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Die Göteborger Spezialeinheit GSI um Johan Falk versucht, an den Drahtzieher eines großangelegten Drogengeschäfts mit reinem, estnischem Amphetamin zu kommen. Dann passiert ein Mord.

Kurz bevor der Kurier Raivo mit einer Kugel im Kopf aus dem Fluss gezogen wird, stellt Falk über eine SMS auf dessen Handy fest, dass sie es mit dem legendären Ex-KGB-Agenten "Mr.K" zu tun haben, der nicht nur in Schweden ganz oben auf den Fahndungslisten steht.

Da niemand weiß, wer "K" ist und wie er aussieht, jagt die GSI ohne ihren Leiter Patrik Agrell, der wegen der Frühgeburt seiner Tochter beurlaubt ist, einem Phantom hinterher. Frank Wagner, Johans verlängerter Arm in Göteborgs krimineller Unterwelt, bereitet nach den emotionalen Strapazen der letzten Aktionen vorsichtig seinen Ausstieg aus der Rydell-Gang vor. Als Johan ihn drängt, Seth Rydell als Investor für das Drogengeschäft zu gewinnen und über Gerüchte auf den Straßen der Stadt Kontakt zu den Esten herzustellen, ist Frank wenig begeistert. Er hat seiner Frau Marie versprochen, aufzuhören. Schneller als erwartet wird Frank von einem Mann namens Mikhael kontaktiert, der sich am Geschäft interessiert zeigt. Doch dann gerät Seth in eine Polizeikontrolle und wird kurz vor dem Treffen verhaftet. Wagner muss improvisieren: Er zieht den Deal mit den Esten selbst durch und gewinnt das Vertrauen von Mikhael. Dass er sich mit Europas gefährlichstem Syndikat einlässt und sich damit in Lebensgefahr begibt, spielt allerdings für Frank längst keine Rolle mehr. Denn Marie hat, nachdem sie durch einen unglücklichen Zufall dem Esten in die Arme gelaufen und verprügelt worden ist, ihr Baby verloren. Frank ist getrieben von Rachegedanken, was Johan im Eifer des Gefechts zu spät realisiert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.