Baekaoffa

Elsässisches Rezept

Der Baekaoffa ist ein sehr traditionelles Gericht aus dem Elsass. Jede Familie, jedes Restaurant hat ein eigenes Rezept, mit Variationen von Hammelfleisch, Schweinsfüßen, Fisch oder Geflügel. Im Elsass hat man eine spezielle "Baekaoffa"-Form, alternativ kann man auf einen Bräter mit Deckel zurückgreifen.

Baeckeoffe aus dem Elsass
Baeckeoffe aus dem Elsass Quelle: ZDF,Britta Binzer


Zutaten für 4 bis 6 Personen:300 g Rindergulasch
300 g Schweinegulasch
300 g Lammfleisch, in Würfel schneiden
1 kg Kartoffeln, geschält, in feine Scheiben schneiden
1 Stange Lauch, in feine Ringe schneiden
200 g Zwiebeln, in feine Ringe schneiden
2 Lorbeerblätter
5 Nelken
6 Wacholderbeeren
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Thymian
500 ml trockener Weißwein (am besten Riesling)
250 ml Brühe
Salz und Pfeffer


Zubereitung:Das Fleisch über Nacht in eine Marinade aus Weißwein, Brühe, Lauchringen und den Gewürzen einlegen.

Die Zutaten werden dann wie folgt in die feuerfeste Form geschichtet: Kartoffelscheiben - Fleischwürfel - Salz, Pfeffer- Zwiebeln. Die Marinade über die geschichteten Zutaten gießen, gegebenenfalls mit etwas Riesling oder Brühe auffüllen. Die Zutaten sollten gut bedeckt sein.

Die Ofenform mit Alu-Folie abdecken und den Deckel auflegen. Das Gericht bei 150 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für etwa drei Stunden garen lassen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet