Flammkuchen

Elsässisches Rezept

Den traditionellen Flammkuchen findet man in jeder Weinstube (Winstub) im Elsass. Zusätzlich bieten wir noch eine Variante mit Munsterkäse.

Flammkuchen
Flammkuchen Quelle: ZDF,Britta Binzer


Zutaten für ein Blech:200 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
125 ml Liter lauwarmes Wasser
2 EL Öl
150 g saure Sahne
100 g Quark
125 g gewürfelter Speck
2 Zwiebeln
Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, dann Hefe, Wasser, Öl und eine Prise Salz hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig mit etwas Mehl sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die saure Sahne mit dem Quark, Salz und Pfeffer vermischen. Zwiebeln halbieren, in feine Scheiben schneiden und mit den Speckwürfeln zur Sahne-Quarkmasse geben. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 12 bis 15 Minuten backen.

Vegetarische Alternative: Bereiten Sie die Sahnemasse ohne Speck zu und verteilen Sie diese auf dem Teig. Dann schneiden Sie einen Elsässer Munsterkäse in Scheiben und legen diese auf die Masse.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet