Orte der Sehnsucht

Die Sonntagsfilme im Herbst 2010

Die ZDF-Filme am Sonntagabend sind seit 17 Jahren eine romantische Verabredung vor dem Start in eine neue Woche. Sie sind aber ebenso Orte des Fernwehs und der Sehnsucht - Gefühle, ohne die das Leben nicht vorstellbar wäre. Die Sonntagsfilme im Herbst 2010 zeigen eine ganze Reihe junger Schauspieler, die erstmalig in Hauptrollen am Sonntagabend zu sehen sind. Sie führen vor, wie man seine Emotionen und seine Sehnsüchte selbstbewusst, ehrlich, aufgeschlossen und unverstellt zur Schau tragen kann. Moderne Romantik - jenseits von Gefühlsduselei!

Der romantische Herbst im ZDF startet am 19. September mit einer Verfilmung der Romane von Emilie Richards: In "Zeit der Vergebung"- nach dem Roman "Glut der Liebe" - spielt Jana Klinge, erstmals in einer Hauptrolle am Sonntag zu sehen, die erfolgreiche Geschäftsfrau Julianna, die auf die neuseeländische Insel Waiheke zurückkehrt, um sich an der Familie ihrer großen Liebe, Gray (Philipp Brenninkmeyer) zu rächen. Vor Jahren hatte Julianna ihr ungeborenes Kind verloren, weil sie von Grays Eltern drangsaliert worden war. Sie war daraufhin von der Insel und aus Grays Leben verschwunden. Als sie nun zurückkehrt, um Grays Eltern in einer feindlichen Übernahme das Weingut wegzunehmen, bemerkt sie, dass sie immer noch Gefühle für Gray hegt.

Dramatische Geschichten in Neuseeland

Etwas weniger dramatisch, sondern eher mit einem Augenzwinkern erzählt am 26. September der Inga Lindström-Sonntagsfilm "Prinzessin des Herzens"die Geschichte der schwedischen Prinzessin Christina von Köping, einer Nichte des schwedischen Königs, die sich kurz vor ihrer Hochzeit mit einem Prinzen unsterblich in den Landschaftsarchitekten Sven verliebt. Die Prinzessin ahnt nicht, dass ihr verwitweter Vater, Herzog Anders (Rufus Beck), ein ganz ähnliches Dilemma durchlebt: Er hat sein Herz an die bürgerliche Journalistin Mona Misselholm (Julia Bremermann) verloren, was zu diversen Verwicklungen führt.

Am 3. Oktober ist es wieder ein Film nach einem Roman von Emilie Richards, der zu einer dramatischen Reise nach Neuseeland einlädt: In "Denk nur an uns beide" benötigt die Lehrerin Stacey nach einer zerbrochenen Beziehung und einer Fehlgeburt eine Auszeit von ihrem Beruf und nimmt bei dem gestressten und etwas leichtlebigen Architekten Ryan eine Stelle als Kindermädchen an. Der kümmert sich nach dem tödlichen Verkehrsunfall seiner Schwester um deren Kinder. Stacey schließt die Kinder sofort in ihr Herz - und schließlich auch den charmanten Ryan ...

Charmant & leidenschaftlich

Äußerst charmant gibt sich auch einmal mehr Oliver Bootz, der am 10. Oktober in dem Rosamunde Pilcher-Sonntagsfilm "Wenn das Herz zerbricht"als Orgelbauer Max Ryman dem Fotomodell Jessica (Alissa Jung) schöne Augen macht. Jessica reist gemeinsam mit ihrer Patentante durch die grünen Landschaften Cornwalls, auf der Suche nach Motiven für eine neue Fotostrecke. Sowohl von der Londoner Gesellschaft als auch von ihrem bindungsunwilligen Verlobten hat sie vorerst die Nase voll, und so rennt Max bei ihr offene Türen ein.

Solch ein Paar hat man am Sonntagabend noch selten gesehen: Felicitas Woll und Tobias Oertel können in"Glücksboten"der Leidenschaft füreinander einfach nicht widerstehen. In der Katie Fforde-Verfilmung am 17. Oktober spielt Woll die Biofarmerin Perdita Dylan, die sich nach einer kurzen, enttäuschenden Ehe ins Haus ihrer ehemaligen Kinderfrau zurückgezogen hat. Alles gerät durcheinander, als ihr Ex-Mann Lucas Gillespie - von Beruf Koch - in die Gegend zurückkehrt und das Restaurant des "Grantly Hotel", Perditas bestem Kunden, übernimmt. Zunächst sträubt sich Perdita gegen jegliche Zusammenarbeit. Doch das bleibt nicht lange so ...

Sonntagsfilm einmal anders

Sonntagsfilm einmal ganz anders: Am 24. Oktober können Sie erleben, wie Fritz Wepper in der Rolle des Staatsanwalts Dr. Martin Rogalla, genannt "Das lächelnde Fallbeil", vor einer ganz ungewohnten Herausforderung steht: Der passionierte Junggeselle sieht sich der 15-jährigen Miriam gegenüber, die behauptet, seine Tochter zu sein und ihm obendrein ein Beweisfoto unter die Nase hält. Ihre Mutter ist kürzlich verstorben. Rogallas sorgsam austariertes Privatleben gerät in der Folge mehr und mehr aus den Fugen ...


Doch damit ist das Jahr noch nicht zu Ende: Im November und Dezember erwartet Sie mit "Traum aus Schokolade" die Fortsetzung des Sonntags-Erfolgs aus dem Jahr 2008 "Herz aus Schokolade" mit Simone Hanselmann, Matthias Schloo und Sky du Mont in den Hauptrollen (21.11.). Aus der Reihe "Inga Lindström" wird es eine neue Folge mit Gedeon Burkhard und Carin C. Tietze in den Hauptrollen geben. Außerdem stehen mehrere Neuausstrahlungen der Reihen "Rosamunde Pilcher" und "Unsere Farm in Irland" auf dem Programm.

Ausblick auf 2011

Im kommenden Jahr können Sie sich dann auf zwei neue Katie Fforde-Verfilmungen mit den Titeln "Harriets Traum" und "Zum Teufel mit David" freuen. Sendetermine stehen hier noch nicht fest. Mit "Tante Inge haut ab" wird eine weitere Verfilmung eines Romans von Dora Heldt am Sonntag zu sehen sein. Und mit "Wilde Wellen", einem dramatischen Vierteiler in der Bretagne, mit Henriette Richter-Röhl, Johannes Zirner sowie Hanns Zischler in den Hauptrollen, wartet ein besonderes Sonntags-Highlight im Jahr 2011 auf Ausstrahlung.

Das Jahr 2011 verspricht das, was der Herbst 2010 schon bietet: Filme, die den Blick in die Ferne schweifen lassen, die den Emotionen freien Lauf lassen ...

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet