GoldenEye

Natalya (Izabella Scorupco) und James Bond (Pierce Brosnan) in Großansicht, ijm Hintergrund sind Flammen zu sehen.

Filme | James Bond - GoldenEye

Geheimagent James Bond bekommt es dieses Mal mit dem Syndikat "Janus" zu tun. Denn die russischen Verbrecher sind in den Besitz der wahrscheinlich tödlichsten Waffe der Welt gelangt.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Großbritannien , USA 1995

General Ourumov (Gottfried John) hat sich des geheimen Waffensystems "GoldenEye" bemächtigt. Mittels zweier Satelliten ist er nun in der Lage, jeden Punkt der Erde zu zerstören. Das erste Ziel, das binnen weniger Minuten dem Erdboden gleichgemacht wird, ist die sibirische Leitstelle der russischen Weltraumwaffenforschung. Jetzt kann nur noch ein Mann helfen: James Bond (Pierce Brosnan).

Der britische Geheimagent fliegt nach St. Petersburg und erfährt dort durch einen Kontaktmann von der Existenz der Terror-Organisation "Janus" und den Beziehungen Ourumovs zu dieser Gruppe. Auf einem Schrottplatz nahe St. Petersburg, einem Unterschlupf von "Janus", wird 007 außer Gefecht gesetzt. Er soll zusammen mit der hübschen Programmiererin Natalya Simonova (Izabella Scorupco), die dem Inferno in Sibirien entkommen ist, liquidiert werden.

Die beiden können sich jedoch in letzter Sekunde aus einem mit einer Zeitbombe versehenen Helikopter befreien. Natalya hat inzwischen herausgefunden, dass sich die neue Satelliten-Leitstelle für "GoldenEye" auf Kuba befindet. Dort bereitet Bonds Ex-Kollege Trevelyan (Sean Bean) gerade den zweiten Vernichtungseinsatz vor. Das Ziel ist London.

Er ist der bislang dienstälteste und erfolgreichste Geheimagent: Gestatten Bond, James Bond - Doppelnull-Agent seiner Majestät, ausgestattet mit der Lizenz zum Töten. Eiskalter Kämpfer, unwiderstehlicher Frauenheld und leidenschaftlicher Martini-Fan. Sein Erfinder, Autor Ian Fleming, arbeitete einst selbst für den britischen Geheimdienst MI6 und schuf 1953 mit seinem ersten Roman "Casino Royale" eine Figur, die über Jahrzehnte wie keine andere zur Folie für Sexappeal, Mode, Politik und Geschlechterrollen der jeweiligen Entstehungszeit wurde.

Das ZDF zeigt alle vier Pierce-Brosnan-Bonds im Montagskino. Wer sich mit "GoldenEye", "Der Morgen stirbt nie", "Die Welt ist nicht genug" und "Stirb an einem anderen Tag" auf diese Zeitreise einlässt, wird feststellen, dass der dunkelhaarige Ire seinen Job über sieben Jahre hinweg verdammt gut gemacht hat. Der emeritierte "Remington Steele" kombinierte souverän und glaubwürdig die impulsive Schlagkraft des Macho-Bonds der 60er mit der kühlen Selbstkontrolle der Actionhelden der 90er Jahre und garniert das Ganze mit einer Portion Süffisanz à la Roger Moore.

Darsteller

  • James Bond - Pierce Brosnan
  • Alec Trevelyan - Sean Bean
  • Natalya Simonova - Izabella Scorupco
  • Xenia Onatopp - Famke Janssen
  • Jack Wade - Joe Don Baker
  • M - Judi Dench
  • Valentin Zukovsky - Robbie Coltrane
  • Dimitri Mishkin - Tchéky Karyo
  • General Ourumov - Gottfried John

Stab

  • Regie - Martin Campbell

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.