Stirb an einem anderen Tag

Plakatmotiv zum Film mit Halle Berry und Pierce Brosnan.

Filme | James Bond - Stirb an einem anderen Tag

Nachdem James Bond mehrere Monate in Gefangenschaft war, hat seine Chefin M das Vertrauen in ihren Topagenten verloren. Also ist 007 bei seiner nächsten Mission auf sich allein gestellt.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 18.12.2017, 22:15 - 00:20
Produktionsland und -jahr:
USA 2002

In Nordkorea versucht James Bond (Pierce Brosnan), eine Transaktion zu verhindern, bei der eine große Waffenlieferung mit Blutdiamanten bezahlt werden soll. Allerdings wird seine wahre Identität enthüllt, und er gerät in Gefangenschaft. Der skrupellose General Moon (Kenneth Tsang) foltert ihn, und erst nach Monaten wird der britische Agent gegen den Terroristen Zao (Rick Yune) ausgetauscht.

Da sich M (Judi Dench) nicht sicher sein kann, ob Bond in Gefangenschaft eventuell geheime Informationen verraten hat, entzieht sie ihm den Status des Doppelnull-Agenten. Also macht 007 sich daran, auf eigene Faust den Verräter, der auch ihn enttarnt hatte, ausfindig zu machen, und danach auch Zao auszuschalten. Die erste Spur führt ihn zu einer mysteriösen Klinik auf Kuba, wo ihm der Terrorist nur knapp entkommen kann.

Filme | James Bond - Vorschau: Stirb an einem anderen Tag

Zum vierten und letzten Mal ist Pierce Brosnan als Doppelnull-Agent zu sehen und präsentiert sich wieder einmal in Höchstform.

Videolänge:
1 min
Datum:

Immerhin macht der britische Charmeur dort die Bekanntschaft der reizenden NSA-Agentin Jinx (Halle Berry), die anscheinend ebenfalls auf der Jagd nach Zao ist. Als nächster gerät der überhebliche Millionär Gustav Graves (Toby Stephens) in Bonds Visier, und ein erstes Aufeinandertreffen in London endet mit einem furiosen Fechtduell.

Als James der Einladung des dubiosen Geschäftsmannes nach Island folgt, überschlagen sich die Ereignisse. Und nicht nur Graves offenbart dort ein unerwartetes Geheimnis, auch seine hübsche Assistentin Miranda Frost (Rosamund Pike) hält für 007 noch eine Überraschung bereit.

An der Seite der Stars Pierce Brosnan und Halle Berry war sie noch das blonde Bond-Girl in der zweiten Reihe. Inzwischen hat sich die 1979 in London geborene Schauspielerin Rosamund Pike zu einem der weiblichen Top-Stars Hollywoods gemausert. Zu verdanken hat sie diesen Karrieresprung Regisseur David Fincher, der sie 2014 mit der Hauptrolle in dem raffinierten Psychothriller "Gone Girl - Das perfekte Opfer" aus dem Pulk der ewigen Nebendarstellerinnen herausholte. Sie spielte die Rolle der undurchsichtigen Ehefrau von Ben Affleck derart überzeugend, dass es danach interessante Jobangebote hagelte.

Darsteller

  • James Bond - Pierce Brosnan
  • Gustav Graves - Toby Stephens
  • Jinx Johnson - Halle Berry
  • Miranda Frost - Rosamund Pike

Stab

  • Regie - Lee Tamahori

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.