Sie sind hier:

Landgericht - Geschichte einer Familie (2)

Nach dem Roman "Landgericht" von Ursula Krechel Historischer Zweiteiler

Einige Jahre nach Kriegsende kehrt Richard zurück. Doch die traumatisierten Eltern und die im englischen Exil entfremdeten Kinder finden nur schwer in ein gemeinsames Leben zurück.

Videolänge:
106 min
Datum:
25.11.2022
:
UT - AD
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.11.2023

Inhalt

Claire gelingt es, ihre Familie wieder zusammenzuführen, doch nichts ist mehr so, wie es einmal war: Richard wird als Richter rasch mit einer fehlgeleiteten Wiedergutmachungspolitik konfrontiert, und die Kinder wollen lieber in England bleiben.

Richard kehrt zurück, um ein neues Deutschland aufzubauen, Recht und Gerechtigkeit wiederherzustellen. Doch er muss sich an zahlreichen bürokratischen Hürden abarbeiten, bevor ihm schließlich eine Stelle als Richter in Mainz angeboten wird. Auch hier ist er verstört, wie viele Juristen nahtlos vom NS-Regime auf hohe Posten in der Nachkriegs-Justiz gewechselt sind. Claire sucht währenddessen unermüdlich nach ihren Kindern, die in England verschollen sind. Sie lernt Englisch und telefoniert Kinderheime ab, doch ohne Erfolg.

Aber das Blatt wendet sich. Richards Beharrlichkeit zahlt sich aus: Er übernimmt in Mainz einen spektakulären Prozess und ist voller Zuversicht, im Sinne der NS-Opfer urteilen zu können. Zur selben Zeit findet Claire die Kinder bei Familie Hales. Doch Claires Hoffnung auf eine heile Familie wird enttäuscht: Georg will in England studieren, Selma bei ihren Pflegeeltern bleiben. Den Versuch, Selma für ein Leben in Deutschland zurückzugewinnen, muss Claire nach nur kurzer Zeit aufgeben.

Richard endet bei seinem wichtigen Prozess schließlich zwischen den Fronten der Opfer und der ehemaligen Täter des NS-Regimes. Er scheitert daran, seine moralisch hohen Ansprüche mit der Realität der Rechtsprechung in Einklang zu bringen. In hilfloser Verzweiflung wendet er sich offen gegen seine Kollegen und ehemaligen NS-Juristen. Er verbeißt sich in den kommenden Jahren in einen kleinteiligen Kampf um seine Rehabilitation und macht sich viele Feinde. Die große Liebe zwischen Richard und Claire droht, daran zu zerbrechen.

Darsteller

  • Richard Kornitzer - Ronald Zehrfeld
  • Claire Kornitzer - Johanna Wokalek
  • Mrs. Hales - Saskia Reeves
  • Hans Buch - Felix Klare
  • Jonathan Roth - Christian Berkel
  • Hilde Richter - Ulrike Kriener
  • Mary - Kate Dickie
  • William Reverend - Ian McElhinney
  • Johannes Lenau - Alexander Beyer
  • Charidad - Edenys Sanchez
  • Rodolfo Santiesteban Cino - Carlos Leal
  • Martha Pfempfle - Eva Löbau
  • Otto Sieverking - Aljoscha Stadelmann
  • und andere -

Stab

  • Regie - Matthias Glasner
  • Drehbuch - Heide Schwochow
  • Kamera - Jakub Bejnarowicz
  • Schnitt - Heike Gnida
  • Musik - Lorenz Dangel

Mehr Infos

Landgericht

Landgericht

Die Verfilmung des preisgekrönten Romans erzählt, wie eine jüdische Familie die Nazizeit überlebt. Nach 1945 wagen die Eltern einen Neuanfang in Deutschland. Doch die Kinder wollen nicht mehr zurück.

Mehrteiler

"Muttertag (1) - Ein Taunuskrimi": In einem parkähnlichen Gelände stehen Pia Sander (Annika Kuhl) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) und blicken auf zwei vor ihnen am Boden arbeitende KollegInnen im weißen Schutzanzug. Ein mächtiger Baum steht hinter Oliver, trockenes Laub liegt neben Pia am Boden. Im Hintergrund stehen Büsche.

Taunuskrimi - Muttertag 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Die beiden Taunus-Ermittler Graf von Bodenstein und Pia Sander werden in ihrem neuesten Fall mit einem Serienmörder konfrontiert, der Frauen immer am Muttertag tötet.

2022
Videolänge
2 Teile
Man sieht das Las Vegas der DDR also bunte Tänzerinnen auf einer Bühne.

Der Palast - Der Palast 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Ostberlin 1988: Als Marlene zu Besuch in der DDR ist, traut sie ihren Augen kaum: Auf der Bühne des Friedrichstadt-Palasts tanzt eine Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht.

2022
Videolänge
6 Teile
Man sieht einen Polizisten und einen blutenden Mann vor einem roten Auto.

Mord in der Familie - Der Zauberwürfel - Mord in der Familie - Der Zauberwürfel 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Am Neujahrstag wird Thomas Becker, Sohn des mächtigen Bauunternehmers Henry Becker, auf einem Parkplatz in seinem Auto erschossen.

2021
Videolänge
4 Teile
Mario Diller (Nicholas Ofczarek), Erich Kessel (Fritz Karl) und zwei weitere Männer stehen für eine Gegenüberstellung an einer Wand. Jeder von ihnen hält eine weiße Karte mit einer Zahl darauf vor sich.

Unter Feinden - Unter Feinden 

  • Untertitel

Kessel ist nach Krankheit zurück im Polizeidienst. Mit seinem Freund und Kollegen Diller beobachtet er eine Wohnung, die angeblich von ausländischen Extremisten genutzt wird.

2012
Videolänge
4 Teile
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.