Sie sind hier:

Aus dem Nichts

Free-TV-Premiere

Katja (Diane Kruger) sitzt vor einem Busch und sieht nach vorn.

Ein Bombenattentat verändert Katjas Leben für immer. Sie verliert Mann und Kind. Eine Spur führt zu einem jungen Paar mit rechtsradikalem Hintergrund. (FSK 12)

28.09.2020
28.09.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Fatih Akins von den Morden des NSU inspirierter Spielfilm schildert anhand eines Einzelschicksals die verheerenden Wirkungen eines Terroranschlags. Der Film war für zahlreiche internationale Preise nominiert.

Hamburg. Noch während er die Reste seiner Gefängnisstrafe wegen Drogenbesitzes verbüßt, heiratet Katja (Diane Kruger) den türkischstämmigen Kurden Nuri Şekerci (Numan Acar). Als dieser aus dem Gefängnis entlassen wird, eröffnet er in der Hamburger Innenstadt ein Steuer-, Reise- und Übersetzungsbüro. Kurze Zeit später wird ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) geboren, und die kleine Familie bezieht ein Haus im Grünen.

An einem Morgen im Oktober, der wie jeder andere anmutet, bringt Katja den mittlerweile sechsjährigen Rocco zu ihrem Mann ins Büro. Sie möchte sein Auto leihen und eine Freundin treffen. Noch während sie sich in der Nähe von Nuris Büro aufhält, fällt ihr eine blonde Frau auf, die ein neues Fahrrad unabgeschlossen am Straßenrand stehen lässt. Kurze Zeit später kommt es zu einer Explosion. Katja verliert alles, was ihr im Leben wichtig war – Mann und Kind sind tot, eine Reihe anderer Menschen wurde schwer verletzt. Katja verfällt in eine tiefe Depression.

Ermittlungen der Polizei führen zu André (Ulrich Friedrich Brandhoff) und Edda Möller (Hanna Hilsdorf), einem jungen Paar mit Verbindungen in die rechte Szene. Es kommt zum Prozess. Katja tritt als Nebenklägerin auf und wird von ihrem Anwalt Danilo Fava (Denis Moschitto) vertreten.

Obwohl die Spurensicherung Bestandteile der Bombe in einer Garage festgestellt hat, die Andrés Vater (Ulrich Tukur) gehört, und obwohl der Vater gegen den eigenen Sohn aussagt, gelingt es dem Anwalt der Möllers, Haberbeck (Johannes Krisch), Zweifel an der Schuld des Neonazi-Pärchens zu säen. Am Ende werden die Möllers mit dem Hinweis "im Zweifel für den Angeklagten" freigesprochen.

Katja ist verzweifelt. Sie folgt dem Paar nach Griechenland, wo die beiden an einem Ort am Strand einen Campingwagen bewohnen.

"Aus dem Nichts" wurde zu großen Teilen in Fatih Akins Heimatstadt Hamburg gedreht. Der Anschlag, bei dem Katja ihren Mann und ihr Kind verliert, ähnelt dem Anschlag des NSU mit einer Nagelbombe in der Kölner Keupstraße am 9. Juni 2004.

Zur Recherche seines Films fuhr der Regisseur dreimal nach München, um am Verfahren gegen Beate Zschäpe, einzige Überlebende des NSU-Trios, teilzunehmen. Akin über seinen Film: "Der Skandal bestand nicht darin, dass deutsche Neonazis zehn Menschen getötet hatten. Der eigentliche Skandal bestand darin, dass die Täter Türken oder Kurden sein müssten, dass da irgendeine Mafia hintersteckte."

Und über den inneren Konflikt seiner Protagonistin: "Es gibt die staatliche Justiz, und es gibt ein individuelles Gerechtigkeitsgefühl. Und manchmal stoßen die beiden aufeinander. Der Film handelt auch von diesem Clash." (Quelle: Ulrike Koltermann, heute.de vom 26.05.2017)

Über die Figur Katja sagt Fatih Akin: "Bei den Vorführungen von 'Aus dem Nichts' erlebe ich oft, dass die Zuschauer sich stark mit Katja identifizieren. Das heißt, Katja verwirklicht etwas, das in uns schlummert. Was aber dort auch unbedingt weiter schlummern sollte. Die Perspektive der Mörder hat mich nicht interessiert. Mir war völlig klar, wo meine Empathie, mein Fokus liegen mussten. Ich wollte mich diesem Gefühl von Trauer und ihren vielen Ebenen, die sie haben kann, nähern."
(Zitiert nach dem deutschen Presseheft zum Film)

Hauptdarstellerin Diane Kruger erhielt für ihre Darstellung Katjas beim Filmfestival in Cannes 2017 eine Goldene Palme als Beste Darstellerin. Die 1976 bei Hildesheim geborene Deutsche wurde international an der Seite von Brad Pitt in Wolfgang Petersens "Troja" als schöne Helena bekannt. Das ehemalige Model drehte zahlreiche Filme im Ausland, unter anderem in Frankreich, wo sie lange lebte, ehe sie mit "Aus dem Nichts" zum ersten Mal für eine deutsche Produktion vor der Kamera stand. Mittlerweile ist Diane Kruger nach New York umgezogen, wo sie mit ihrem Lebensgefährten, dem Schauspieler Norman Reedus, und der gemeinsamen Tochter lebt.

Darsteller

  • Katja Şekerci - Diane Kruger
  • Danilo Fava - Dennis Moschitto
  • Nuri Şekerci - Numan Acar
  • Rocco Şekerci - Rafael Santana
  • Birgit - Samia Chancrin
  • Verteidiger Haberbeck - Johannes Krisch
  • Edda Möller - Hanna Hilsdorf
  • André Möller - Ulrich Friedrich Brandhoff
  • Jürgen Möller - Ulrich Tukur

Stab

  • Regie - Fatih Akin
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.