Sie sind hier:

Hacked - Kein Leben ist sicher

Free-TV-Premiere

Das luxuriöse Leben des Selfmade-Millionärs Mike Regan gerät aus den Fugen, als sich ein von ihm verärgerter IT-Techniker in seine "Smart Home"-Anlage hackt.

Trailer
Sendetermin:
Im TV-Programm: ZDF, 10.08.2020, 22:20 - 23:50
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz

Eigentlich ist das Leben von Mike Regan (Pierce Brosnan) perfekt: Er lebt glücklich mit seiner Frau Rose (Anne Friel) und seiner Tochter Kaitlyn (Stefanie Scott) in einem gigantischen Haus, das ihm dank modernster Technik allerhand Arbeit abnimmt. Sogar die Kaffeemaschine ist hier fernsteuerbar. Beruflich könnte es für Regan ebenfalls nicht besser laufen, da seine eigene Firma "Regan Aviation" in absehbarer Zeit die Flugzeug-Industrie revolutionieren wird.

Eines Tages demütigt er jedoch seinen IT-Techniker Ed Porter (James Frecheville) so sehr, dass dieser sich fortan an Regan und dessen Familie rächen will. Mithilfe seiner technischen Fähigkeiten bringt Ed das "Smart Home" seines ehemaligen Arbeitgebers unter seine Kontrolle und kann durch diesen Cyberangriff jedes private Detail aus Regans Leben mit einem simplen Mausklick an die Öffentlichkeit bringen. Mike Regan und seine Familie befinden sich mitten in einem Technologie-Krieg, den sie kaum gewinnen können. Und ihr unbarmherziger Gegner schreckt auch vor Mord nicht zurück.

Der Regisseur des Films, John Moore, ist einem breiten Publikum durch Filme wie "Das Omen", "Max Payne", oder "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" bekannt. Er begann seine Karriere als Kurz- und Werbefilmer und gründete 1995 zusammen mit Damien O'Donnell ("East is East") die unabhängige Produktionsgesellschaft "Clingfilms". Im Jahr 2001 inszenierte Moore das Kriegsdrama "Im Fadenkreuz - Allein gegen alle" und wäre bei den Dreharbeiten fast von einem Panzer überrollt worden. In den folgenden Jahren brachte er die Neuverfilmungen von "Der Flug des Phoenix" und "Das Omen" in die Kinos, bevor er sich der Arbeit an der Videospieladaption "Max Payne" widmete. Mit "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" setzte er im Jahr 2013 die beliebte Actionreihe mit Bruce Willis fort. Auch bei seinem Cyber-Thriller "Hacked: Kein Leben ist sicher" griff er auf Starpower zurück und besetzte die Hauptrolle mit Ex-007 Pierce Brosnan.

Der in Irland geborene Schauspieler Pierce Brosnan ist neben seinen Auftritten als James Bond vor allem für seine Hauptrolle in der beliebten 80er-Jahre-Serie "Remington Steele" bekannt. Weitere Erfolge feierte er mit "Die Thomas Crown Affäre", "Der Schneider von Panama", oder "Mamma Mia!". In "Hacked - Kein Leben ist sicher" überzeugt Brosnan als zielstrebiger Millionär, dem ein IT-Techniker das Leben zur Hölle macht.

In einer Nebenrolle des als Free-TV-Premiere gezeigten Films ist zudem der 2017 verstorbene Schauspieler Michael Nyqvist zu sehen, der in der "Millennium"-Trilogie ("Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung") den Journalisten Mikael Blomkvist verkörperte und beispielsweise auch in den internationalen Großproduktionen "Mission Impossible - Phantom Protokoll" und "John Wick" als Bösewicht auftrat.

"Stilsicher inszenierter Cowboy-vs.-Hacker-Thriller", schreibt Filmstarts.de über "Hacked - Kein Leben ist sicher".

Darsteller

  • Mike Regan - Pierce Brosnan
  • Ed Porter - James Frecheville
  • Rose Regan - Anna Friel
  • Kaitlyn Regan - Stefanie Scott
  • Henrik - Michael Nyqvist
  • Joan - Clare-Hope Ashitey

Stab

  • Regie - John Moore
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.