Sie sind hier:

Kind 44

Free-TV-Premiere

Leo (Tom Hardy) steht dicht neben General Nesterow (Garys Oldman) im Wald und sieht ihn wütend an.

Filme | Montagskino - Kind 44

Die Sowjetunion während der Stalinzeit. Es herrscht ein Klima der Angst. Im sozialistischen Paradies gibt es offiziell keine Mörder. Doch dann werden immer mehr Kinderleichen gefunden.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Leo Demidow (Tom Hardy) überlebt als Waisenkind die Hungersnot in der Ukraine, den sogenannten Holodomor. 1945 zieht er mit der Roten Armee siegreich in Berlin ein und hisst über dem Reichstag die sowjetische Flagge. Zurück in Moskau, macht er Karriere bei Stalins Geheimpolizei und heiratet die schöne Raisa (Noomi Rapace), eine Lehrerin.

Unerbittlich verfolgt Leo mit seinen Männern Alexei (Fares Fares) und Wassili (Joel Kinnaman) vermeintliche Verräter und Staatsfeinde. Massenhaft werden Menschen unter dem stalinistischen Terror abgeholt und in Straflager deportiert. Als Leo den angeblichen Verräter Anatoli Brodsky (Jason Clarke) auf der Flucht stellt, tötet Wassili vor den Augen ihrer Kinder das Bauern-Ehepaar, das Brodsky angeblich versteckt hielt. Leo, der sich an sein eigenes Schicksal als Waisenkind erinnert fühlt, weist Wassili daraufhin in seine Schranken und schafft sich mit dieser Demütigung einen Feind fürs Leben.

Kurze Zeit später trifft Alexei ein schwerer Schicksalsschlag. Sein kleiner Sohn wird tot aufgefunden. Ganz offensichtlich wurde der Junge ermordet, doch im Arbeiter- und Bauernparadies unter Stalin gibt es angeblich keine Morde. Alexei muss sich damit abfinden, dass der Tod seines Kindes offiziell als Unfall gilt, obwohl eine Zeugin den Jungen kurz vor seinem Verschwinden mit einem fremden Mann zusammen gesehen hat. Außerdem wies die Leiche Verletzungen auf, die mit chirurgischer Präzision zugefügt wurden.

Wenig später nimmt Leos Leben eine dramatische Wendung. Seine Frau Raisa soll eine Verräterin sein. Kurz zuvor hatte Raisa Leo gestanden, ein Kind zu erwarten. Leo versucht vergeblich, seinen obersten Vorgesetzten, General Kuzmin (Vincent Cassel), von Raisas Unschuld überzeugen. Leo und Raisa müssen Moskau verlassen. Sie werden nach Wolsk verbannt, wo Leo eine Stelle bei der örtlichen Miliz unter Leitung von General Nesterow (Gary Oldman) annehmen muss.

Dann liegt an den Gleisen in Wolsk ebenfalls die Leiche eines Jungen. Genauso wie in Rostow am Don. Insgesamt zählt Leo 44 tote Kinder entlang der Bahnlinie zwischen Wolsk und Rostow. Das heißt, ein Serienkiller ist unterwegs und wird immer wieder zuschlagen. Leo kann Nesterow davon überzeugen, Ermittlungen aufzunehmen. Das kann für alle Beteiligten mit dem Tod oder im Gulag enden, weil Mordermittlungen gegen die Staatsräson verstoßen. Leo muss sehr vorsichtig sein, wenn er den Mörder überführen will.

Große Teile des Films wurden in Tschechien gedreht. Die Industriestadt Králuv Dvur, deren Stahlwerk seit 163 Jahren in Betrieb ist, ist im Film das düstere Wolsk. Schauplatz des finalen Showdowns ist das ebenfalls in Tschechien gelegene Hrádek.

Ein System, das lange Schatten wirft: In Russland durfte "Kind 44" nicht gezeigt werden. 2015 ließ der russische Kulturminister Wladimir Medinski den Film verbieten.

Darsteller

  • Leo Demidow - Tom Hardy
  • General Mikhail Nesterow - Gary Oldman
  • Raisa Demidowa - Noomi Rapace
  • Wassili - Joel Kinnaman
  • Vlad - Paddy Considine
  • Alexei Andrejew - Fares Fares
  • Anatoli Brodsky - Jason Clarke
  • Generalmajor Kuzmin - Vincent Cassel

Stab

  • Regie - Daniel Espinosa
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.