Sie sind hier:

San Andreas

Ray (Dwayne Johnson) sitzt im Cockpit eines Hubschraubers und sieht nach links.

Filme | Montagskino - San Andreas

Kalifornien wird zum Katastrophengebiet. Ein gewaltiges Erdbeben hat den San-Andreas-Graben aufgerissen. Der Hoover-Damm ist gebrochen. Ein Tsunami rast auf San Francisco zu.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
USA 2015

Rettungspilot Ray Gaines muss seine Tochter Blake retten, die in San Francisco ist. Rays Frau Emma, die eigentlich die Scheidung will, begleitet Ray auf dem Weg von L.A. nach San Francisco. Routiniert inszenierter Actionfilm mit Superstar Dwayne Johnson.

Eine große Katastrophe wirft ihre Schatten voraus, als Ray Gaines (Dwayne Johnson), Rettungsflieger bei der Feuerwehr von L.A., eine junge Frau aus einem Autowrack befreien muss. Auf der Fahrt durch das San Fernando Valley war ihr Wagen nach einer schweren Erschütterung von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt. Der waghalsige Einsatz gelingt.

Zu Hause warten schlechte Nachrichten auf Ray. Seine Frau Emma (Carla Gugino) hat ihm die Scheidungspapiere zustellen lassen und ist ohne sein Wissen in die Luxusvilla ihres neuen Partners, des erfolgreichen Architekten Daniel (Ioan Gruffudd), eingezogen. Tochter Blake (Alexandra Daddario) hat sie mitgenommen.

Zur gleichen Zeit im Technik-Institut in Pasadena. Professor Lawrence (Paul Giamatti) und sein Mitarbeiter Kim erhalten beunruhigende Messdaten aus Nevada, wo es eine Reihe von Mikro-Beben gegeben hat. Kurz zuvor hatte Lawrence seinen Studenten noch erklärt, dass das schwerste Erdbeben, welches die USA je erschütterte, 1964 in Anchorage, Alaska, stattfand und mit 9,1 auf der Richterskala gemessen wurde.

In Kalifornien stoßen am San-Andreas-Graben zwei tektonische Platten aufeinander. Immer wieder kam es im Großraum der Stadt und in San Francisco zu kleinen und größeren Beben. Doch "The Big One" - das zu erwartende große Beben - ist bisher ausgeblieben und, so Professor Lawrence, bereits 100 Jahre überfällig.

Doch dann schlägt die Natur erbarmungslos zu. Während Lawrence und Kim am Hoover-Damm in Nevada ihre Messungen überprüfen, bricht der größte Staudamm der USA. Kurz danach öffnet sich der San-Andreas-Graben. Ein Drama apokalyptischen Ausmaßes bricht an. Entlang der kalifornischen Küsten, von L.A. bis San Francisco, fliehen die Menschen vor den Folgeerscheinungen der Katastrophe.

Ray erhält einen Anruf seiner Tochter Blake. Sie war mit Daniel nach San Francisco geflogen, wo er sie nach den ersten Erdstößen im Stich gelassen hat. Ein junger Mann namens Ben (Hugo Johnstone-Burt) und sein kleiner Bruder Ollie (Art Parkinson), Zufallsbekanntschaften, haben Blake aus Daniels Limousine gerettet, in der sie eingeklemmt war. Nun sind die drei auf der Flucht vor Erdstößen und Monsterwellen.

Zu Wasser, zu Land und in der Luft: Ray und Emma machen sich auf den langen Weg nach San Francisco, um ihre Tochter zu retten. Dabei erhält der eher schweigsame Ray von seiner Frau die Gelegenheit, die noch bestehende Ehe zu retten. Er muss sich einem schweren Verlust in der Vergangenheit stellen - dem Tod von Blakes Schwester.

Das Leben an der traumhaft schöne Pazifikküste Kaliforniens ist wie ein Leben auf dem Vulkan. Alle Anwohner wissen, dass sie jederzeit ein verheerendes Beben treffen könnte. Drehbuchautor Carlton Cuse: "Ich nahm all meine eigenen Ängste zusammen und machte daraus ein Drehbuch. Ich wusste, dass Brad (der Regisseur, Anmerkung der Redaktion) jede Szene hochwertig umsetzen würde, er überstieg sogar meine Erwartungen." (übersetzt und zit. nach dem engl. Presseheft zum Film)

Bei der San-Andreas-Verwerfung reiben sich zwei Kontinentalplatten aneinander, die Pazifische Platte und die Nordamerikanische Platte. Die Verwerfung ist stellenweise aus der Luft deutlich zu sehen und verläuft über zirka 1300 Kilometer durch Mexiko und Kalifornien. San Francisco liegt auf der Nordamerikanischen Platte, Los Angeles auf der Pazifischen Platte. Geologen sehen Erdbeben in dieser Region als unvermeidlich an. Und wie Paul Giamatti in seiner Rolle als Professor richtig sagt: Die Frage ist nicht, ob es ein neues Beben gibt, sondern, wann es kommen wird. Da es zum jetzigen Zeitpunkt lange keine verheerenden Beben entlang der Verwerfung gegeben hat, fürchten Wissenschaftler, dass ein kommendes Beben extrem stark und verheerend sein könnte.

Darsteller

  • Ray Gaines - Dwayne Johnson
  • Emma - Carla Gugino
  • Blake - Alexandra Daddario
  • Daniel Reddick - Ioan Gruffudd
  • Serena - Archie Panjabi
  • Lawrence - Paul Giamatti
  • Ben - Hugo Johnstone-Burt
  • Ollie - Art Parkinson

Stab

  • Regie - Brad Peyton
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.