Protectors - Auf Leben und Tod (4)

"Protectors - Auf Leben und Tod (4)": Leon (Thomas W. Gabrielsson), der Leiter der Personenschützer telefoniert, während er konzentriert nach vorne schaut.

Filme | Protectors - Auf Leben und Tod - Protectors - Auf Leben und Tod (4)

Die kroatische Nonne Schwester Abraham, von der es heißt, sie sei "größer als Mutter Teresa", besucht Dänemark. Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch, da sie bereits Opfer eines Attentats war.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 22.09.2017, 02:00 - 03:45
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Dänemark , Deutschland 2011

Rasmus und Jonas werden für diesen Auftrag eingeteilt; Jasmina ist in einem Trainingscamp im Norden. Da wird bekannt, dass es eine erneute Attentatsdrohung gibt.

Der deutsche Attentäter Klaus Maria Grashoff hat sich schon vor Wochen als Kellner in dem Hotel eingenistet, in das Schwester Abraham direkt vom Flughafen aus gefahren wird. Dort arbeitet auch das Zimmermädchen Sumaiya, das ihren elfjährigen Sohn mit zur Arbeit gebracht hat, weil sie ihn nicht allein zu Hause lassen wollte. Linda, eine befreundete Kollegin, schenkt dem kleinen Ahmed-Emil einen Laserpointer.

Als Schwester Abraham mit ihrer Begleitung nach einem Interview das Hotel verlassen will, sieht Rasmus auf ihrer Stirn einen roten Laserpunkt - und schießt. Doch die Kugel trifft nicht den Attentäter, der nicht zum Zuge kommt, sondern den elfjährigen Ahmed-Emil, der mit seinem Laserpointer nur gespielt hat. Der Junge wird sofort ins Krankenhaus gefahren, doch er überlebt die Notoperation nicht.

Während sich Leon sofort schützend vor Rasmus stellt und Jasmina aus dem Trainingscamp zurückbeordert, damit sie Rasmus beistehen kann, heizt sich die Stimmung im Land auf, und man unterstellt der Polizeieinheit rassistische Absichten.

Rasmus muss mit der Situation, die durch das gedankenlose Spiel eines Kindes ausgelöst wurde, fertigwerden, auch wenn die Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft zu seinen Gunsten ausfällt.

Inzwischen wurde Klaus Maria Grashoff als potenzieller Attentäter auf Schwester Abraham identifiziert, doch er ist schneller als die Sicherheitsdienste und hat das Hotel bereits verlassen. Er findet Unterschlupf bei Linda, der Kollegin von Sumaiya. Ihr erklärt er seinen Hass auf Schwester Abraham: Sein Sohn Sebastian wurde in Berlin von Arabern ermordet, und seine todkranke Frau nahm ihm das Versprechen ab, nie zu vergeben und nie zu verzeihen. Schwester Abraham wiederum will Versöhnung mit dem Islam, und aus diesem Grund will Grashoff sie töten.

Trotz der Attentatsdrohung besteht Schwester Abraham auf ihrem "Versöhnungstreffen", zu dem Hunderte Menschen kommen. Zu ihnen spricht auch Sumaiya. Sie verlangt, dass die gewalttätigen Unruhen aufhören und dass ihr toter Sohn nicht weiter instrumentalisiert wird. Auf dem Weg zu dem Veranstaltungsort verübt Grashoff einen weiteren Anschlag.

Darsteller

  • Jasmina El-Murad - Cecilie Stenspil
  • Rasmus Poulsen - Søren Vejby
  • Jonas Goldschmidt - André Babikian
  • Leon Hartvig Jensen - Thomas W. Gabrielsson
  • Diana Pedersen - Ditte Gråbøl
  • Jørgen Boas - Tommy Kenter
  • Lille Kurt Birk - Rasmus Bjerg
  • Benedikte "Tønne" Tønnesen - Ellen Hillingsø
  • Store Kurt - Michael Sand
  • Trikker - Benjamin Boe Rasmussen
  • Fjordby - Kim Jansson
  • Aisha - Kate Kjølbye
  • Claudia - Anne Birgitte Lind
  • Schwester Abraham - Jessica Zandén
  • Linda Henriksen - Anette Støvelbæk
  • Sumaiya Jacobsen - Mellica Mehraban
  • Rikke - Julie Riis
  • Klaus Maria Grashoff - Helmut Zierl
  • Schwester Clara - Malena Laszio
  • Ahmed-Emil - Jacob Ottensten
  • Dorte - Elena Strøbech
  • Hannah - Anne-Lise Gabold
  • Mie - Julie Agnete Vang
  • Rachel - Natali Vallespir
  • Kærn - Flemming Sørensen
  • Frederik Jakobsen - Thomas Voss
  • und andere -

Stab

  • Regie - Fabian Wullenweber
  • Autor - Peter Thorsboe, Mai Brostrøm
  • Kamera - Jacob Kusk
  • Musik - Jacob Groth

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.