Sie sind hier:

Sister Act - Eine himmlische Karriere

Großaufnahme von Deloris als Schwester Mary Clarence (Whoopi Goldberg) in der Kirche.

Filme - Sister Act - Eine himmlische Karriere

Eine Nachtclubsängerin wird als Kronzeugin von der Polizei in einem Kloster versteckt. Komödienklassiker mit Whoopi Goldberg und Maggie Smith.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Reno, Nevada. Die farbige Nachtclubsängerin Deloris (Whoopi Goldberg) hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann, dem lokalen Unterweltboss Vince LaRocca (Harvey Keitel). Wieder hat es einen Streit gegeben, weil er seine Frau Connie (Toni Kalem) nicht verlassen will, doch als er Deloris eine Jacke seiner Frau schenkt, ist das Maß voll. Just in dem Moment, als Deloris Vince das gute Teil vor die Füße knallen will, wird sie Zeugin eines Mordes, den er an einem vermeintlichen Verräter vollziehen lässt.

Sie kann abhauen, sucht Hilfe bei der Polizei und wird von Lieutenant Souther (Bill Nunn) bis zum Prozessbeginn gegen Vince in einem Nonnenkloster in San Francisco versteckt. Aus vielen Gründen fällt es der lebenslustigen Deloris schwer, unter den strengen Augen der Mutter Oberin (Maggie Smith) zu Schwester Mary Clarence zu "mutieren". Die unfreiwillige Nonne findet schließlich eine sinnvolle Beschäftigung als Leiterin des Nonnenchores. Plötzlich singen die Schwestern so gut und locken so viele Besucher in ihre Kirche, dass selbst der Papst seinen Besuch ankündigt.

Doch die Nonnen singen plötzlich nicht nur prima, sie verlassen auch die schützenden Mauern ihres Klosters, um sich in der umliegenden Gemeinde sozial zu engagieren. Als das Fernsehen darüber berichtet, traut Lieutenant Souther seinen Augen nicht: Seine scheinbar so gut versteckte Kronzeugin ist vor aller Welt auf dem Bildschirm zu sehen - auch in Reno, Nevada. Endgültige Gewissheit über den Aufenthaltsort seiner Ex-Geliebten erhält Vince jedoch von der Polizei selbst, in deren Reihen es einen Verräter gibt. Vince schickt seine Leute, um Deloris nach Reno zu schaffen und sich des Problems endgültig zu entledigen.

"Oscar-Preisträgerin Whoopi Goldberg steht selbstverständlich im Mittelpunkt, aber 'Sister Act' besticht auch dadurch, dass der Film bis in die letzten Nebenrollen glänzend besetzt wurde", schrieb "Die Welt" in einer Kritik. Zu der hochkarätigen Besetzung gehören die Britin Maggie Smith ("Downton Abbey"), wie Whoopi Oscar-Preisträgerin, und natürlich der wandlungsfähige Harvey Keitel in einer der wenigen komischen Rollen seiner legendären Karriere. Für ihre Rolle nahm Whoopi Goldberg intensiven Gesangsunterricht.

Regisseur Emile Ardolino, dessen Debütfilm "Dirty Dancing" ein Megahit war, und der auch bei "Drei Männer und eine kleine Lady" Regie führte, stammte aus New York und starb 1993 im Alter von 50 Jahren an den Folgen seiner Aids-Erkrankung. Das komödiantische Erfolgsrezept von Personen, die sich auf der Flucht vor Gangstern in ganz und gar unbekanntem Ambiente verstecken müssen, verhalf schon Billy Wilders "Manche mögen's heiß" zu Riesenerfolg. Es geht auch in "Sister Act - Eine himmlische Karriere" auf.

Darsteller

  • Deloris / Mary Clarence - Whoopi Goldberg
  • Mutter Oberin - Maggie Smith
  • Mary Patrick - Kathy Najimy
  • Mary Robert - Wendy Makkena
  • Mary Lazarus - Mary Wickes
  • Vince LaRocca - Harvey Keitel
  • Lieutenant Eddie Souther - Bill Nunn

Stab

  • Regie - Emile Ardolino
  • Buch - Joseph Howard
  • Musik - Marc Shaiman

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.