Sie sind hier:

Der Wein und der Wind

Die Geschwister Jean (Pio Marmaï), Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil) stehen an ihrem Weinberg, zwischen blühenden Feldblumen.

Nach langer Abwesenheit kehrt Jean auf das Weingut seiner Eltern in Burgund zurück. Nach dem Tod des Vaters müssen er und seine Geschwister entscheiden, was aus dem Gut werden soll. (FSK 0)

20.06.2021
20.06.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Wenn die Kinder sich entschließen, das Haus und die Weinberge zu behalten, wird eine sehr hohe Erbschaftsteuer fällig. Doch vor einer Entscheidung muss die Ernte eingebracht werden. Jean ist unruhig, denn er hat Frau und Kind in Australien zurückgelassen.

Viereinhalb Jahre ist es her, dass Jean (Pio Marmaï) nach dem Tod seiner Mutter seine Heimat in Burgund verlassen hat. Er, der Älteste von drei Geschwistern, hatte viel Zoff mit dem Vater und wollte dem ewig gleichen Rhythmus des Lebens zwischen den Weinlesen entkommen. Er hat die Welt bereist und in Südamerika eine Frau, Alicia (María Valverde), kennengelernt. Eigentlich lebt Jean mit Alicia in Australien. Sie haben einen kleinen Sohn namens Ben und sich verschuldet, um in Australien ein Weingut zu kaufen.

Doch das erzählt Jean seinen Geschwistern Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil) zunächst nicht. Ihr Vater (Eric Caravaca) ist gestorben, die Geschwister kommen zur Testamentseröffnung zusammen. Jean ist ohne Familie angereist. Gemeinschaftlich erben sie das Haus und die Weinberge, jedoch wird auf das Erbe eine Steuer von 500 000 Euro fällig – Geld, das die Geschwister nicht haben. Sie müssen überlegen, ob sie Teile der Weinberge oder das Haus, ein Landgut, verkaufen.

Doch zunächst steht die Weinlese an. Die Trauben sind reif, das Wetter ist trocken. Zahlreiche Erntehelfer sind gekommen, um die Ernte einzubringen. Am Ende der Ernte steht ein großes Fest, bei dem viel Wein getrunken wird.

Jérémies Schwiegervater, ebenfalls ein lokaler Winzer, hätte Interesse, Teile der Weinberge zu übernehmen. Jérémie ist von den drei Geschwistern der, der das geringste Talent zur Weinherstellung hat. Juliette dagegen ist ein Naturtalent.

Und sie ist es auch, die das Erbe der Eltern nicht kampflos aufgeben will. Als Jean unerwartet Besuch von Alicia und Ben erhält, beginnen die Geschwister, ihn besser zu verstehen. Er will nicht für immer in Frankreich bleiben. Und Jérémie hat Burgund zwar zu seiner Heimat erkoren, wünscht sich aber größeren Abstand zu seinem dominanten Schwiegervater.

Zwischen zwei Weinernten müssen die frischgebackenen Winzer über ihre Zukunft und die des renommierten Weinguts entscheiden.

Darsteller

  • Jean - Pio Marmaï
  • Juliette - Ana Girardot
  • Jérémie - François Civil
  • Marcel - Jean-Marc Roulot
  • Alicia - María Valverde
  • Océane - Yamée Couture
  • Lina - Karidja Touré
  • Chantal - Florence Pernel
  • Anselme - Jean-Marie Winling
  • der Vater - Eric Caravaca

Stab

  • Regie - Cédric Klapisch
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.