Rudolf Krause

spielt André Langner

Rudolf Krause wurde 1964 in Karlsruhe geboren. Sein Schauspielstudium absolvierte er von 1985 bis 1989 an der Hochschule der Künste in Berlin. 1988 debütierte er in dem Film "Die Landvermesser". Ein Jahr später begann seine Arbeit an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin.

Er spielte unter anderem in Inszenierungen des Maxim-Gorki-Theaters, der Neuköllner Oper, des Fasson Theaters Zürich und des Berliner Ensembles.

Vielfältig und vielfach ausgezeichnet

Von 1999 bis 2006 machte er unter anderem auch Improvisationstheater. Seit 2007 ist er Mitglied des Freyer-Ensembles des Regisseurs, Malers und Bühnenbildners Achim Freyer.

Für seine Rolle im ZDF-Krimi "Unter Verdacht - Verdecktes Spiel" wurde Rudolf Krause 2003 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert und erhielt den Adolf-Grimme-Preis. Die Münchner Abendzeitung zeichnete ihn 2006 mit dem "Stern des Jahres" aus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet