Tim Bergmann

spielt Thomas Schön

Tim Bergmann, 1972 in Düsseldorf geboren, absolvierte von 1991 bis 1994 die Otto-Falckenberg-Schule in München und trat parallel dazu an den Kammerspielen auf. Seine erste große Rolle spielte er in dem erfolgreichen Kinofilm "Echte Kerle" (1996, Regie: Rolf Silber), für die er auch für den Bundesfilmpreis nominiert wurde.

Danach war Tim Bergmann regelmäßig in Kino- und Fernsehfilmen zu sehen: im Kino zum Beispiel in "Solo für Klarinette" (1998, Regie: Nico Hofmann) und "Mondscheintarif" (2001, Regie: Ralf Huettner), im TV in "Deine besten Jahre" (ZDF 1999, Regie: Dominik Graf) und "Zärtliche Sterne" (2000, Regie: Julian Roman Pölsler).

Jüngste ZDF-Produktionen mit Tim Bergmann sind die Fernsehspiele "Die Tochter des Mörders" (2010) und für 2011 "Liebeskuss am Bosporus". Der Kinofilm "Sasa" unter der Regie von Dennis Todorovic hatte im Oktober 2010 auf den Hofer Filmtagen Premiere.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet