Sie sind hier:

Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug! vom 31. März 2021

Eine Frau findet im Internet ihre große Liebe. Nach einiger Zeit überredet er sie zu pikanten Fotos, mit denen der vermeintliche Lover schließlich Gelder erpresst…

Videolänge:
91 min
Datum:
31.03.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.03.2023

Mehr zu den Fällen und zur Sendung

Illustration: Logo von Facebook

XY ... ungelöst - XY auf Facebook 

Infos zu aktuellen Fahndungen der Sendung, dem Ermittlungsstand, Betrugsmaschen und Präventionstipps

Rubrik
Gesellschaft

Cybertrading
Ein Mann möchte seinem kranken Bruder finanziell helfen. Mit dem Onlinehandel von Aktien erhofft er sich schnelle Gewinne. Doch am Ende verliert er seine kompletten Ersparnisse an Betrüger.

Sextortion
Eine Frau findet im Internet ihre vermeintlich große Liebe. Nach einiger Zeit überredet er sie zu pikanten Fotos, mit denen der vermeintliche Lover schließlich Gelder erpresst.

Schadenersatz-Trick
Ein Mann verkauft seinen Gebrauchtwagen. Doch neben dem regulären Verkauf hat das Opfer, ohne es zu ahnen, einen zweiten Kaufvertrag unterschrieben. Die Betrüger fordern Schadenersatz.

Lebensbedrohliche Stromschläge
Über das Internet leitet ein angeblicher Mediziner Menschen an, sich selbst Stromschläge zu geben. Er bringt die Opfer in lebensbedrohliche Situationen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.