Sie sind hier:

Aktenzeichen XY... ungelöst - Spezial - Wo ist mein Kind? vom 24. Juli 2019

Weitere Infos zu den Fällen und mehr

Das Facebook-Logo wird auf einem Smartphone gespiegelt

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY auf Facebook

Infos zu aktuellen Fahndungen der Sendung, dem Ermittlungsstand, Betrugsmaschen und Präventionstipps

Die Heldin Diana Sandleben sitzt auf einer Parkbank und erzählt von ihrem Erlebnis.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Preis: Bei Schlägerei eingegriffen

Diana Sandleben nahm bei einer Schlägerei ihren ganzen Mut zusammen und stellte sich dem Täter in den Weg. …

Videolänge:
3 min
Siegward Saße und Petra Amann sind für den XY-Preis nominiert.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Preis: Mutter und Tochter gerettet

Wie von Sinnen prügelt ein Mann auf seine Ex-Lebensgefährtin und die gemeinsame Tochter ein. Doch Siegward …

Videolänge:
4 min
Der XY-Preis

Gesellschaft | XY ... ungelöst - Der XY-Preis 2019

Der dreimal mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis für mutige Mitbürger

Wo ist Marvin aus Duisburg?

Seit 11. Juni 2017 wird der damals 13-jährige Marvin K. vermisst. Der Teenager lebte in einer betreuten Einrichtung für Jugendliche. Am Tag seines Verschwindens meldet er sich kurz vor Mittag das letzte Mal bei seinen Betreuern mit der Nachricht, er sei in Oer-Erkenschwick am Berliner Platz. Drei Wochen später: Ein Freund aus Kindertagen gibt an, Marvin in Duisburg noch gesehen zu haben. Er sei in Begleitung eines etwa 25 Jahre alten Mannes gewesen. Beide wären zusammen mit einer silbernen BMW Limousine mit Essener Kennzeichen weggefahren. Danach gibt es keine Spur mehr von dem Jungen.

Alle Hoffnung setzten Marvins Mutter und Schwester auf die XY-Zuschauer. Und tatsächlich: Noch während der Sendung gingen knapp 30 Zuschauer-Hinweise im Studio, fast 20 weitere auf der Dienststelle in Duisburg ein. Stefan Hausch von der Polizei in Duisburg und seine Kollegen werden alle diese Spuren sorgfältig überprüfen. „Die Hoffnung, dass Marvin noch lebt“ ist durchaus groß, so Hausch.

Seit fast 30 Jahren vermisst: Christina aus Halle (Saale)

Am 20.01.1990 macht sich die damals 22-jährige Christina H. auf den Weg zu ihren Schwiegereltern nach Gutenberg. Doch dort kommt sie nicht an. Ist Christina Opfer eines Gewaltverbrechens geworden? Oder ist sie freiwillig verschwunden, untergetaucht? Hätte sie wirklich ihre beiden kleinen Kinder zurückgelassen und sich nie, kein einziges Mal, bei ihren Eltern gemeldet? Fragen, denen auch Ralf Karlstedt von der Polizei Halle heute in der Sendung nachging… und mit einem überraschenden Zuschauerhinweis belohnt wurde, der zur aktuellen Stunde überprüft wird.

Was wurde aus Johannes aus Karlsruhe?

An Weihnachten 2011 verlässt der 25-jährige Johannes B. nach einem Streit mit seiner Freundin die gemeinsame Wohnung im Karlsruher Stadtteil Hagsfeld. Wie sich später herausstellte, hat er wohl noch am selben Abend einen Freund in Karlsruhe besucht. Nach 23.30 Uhr gibt es kein Lebenszeichen mehr von Johannes. Drei Wochen später wird seine Umhängetasche in einem Industriegebiet gefunden, nur 15 Gehminuten von der Wohnung des Freundes entfernt. „Nur weil die Tasche dort gefunden wurde, muss das nicht heißen, dass Johannes selbst dort war“, so Kriminalhauptkommissar Dominique Eller.

Er fragte deshalb die XY-Zuschauer in der Sendung, wer Johannes nach dem 24.12.2011 noch gesehen hat, oder einen Hinweis auf seine Tasche geben kann. Und promt kamen Hinweise im Studio an. Mehrere Menschen glauben, Johannes noch nach besagtem Datum gesehen zu haben. „Das sind gute Ansatzpunkte, die wir abprüfen können.“, so Eller. Was diese Überprüfungen ergeben werden, bleibt abzuwarten.

Darüber hinaus war der Fall der vermissten 14-jährigen Natalie aus Altforweiler Thema der Sendung. Der Teenager war nach der Schule bei der Großmutter zum Mittagessen verabredet, kam dort aber nicht an. Ihre letzte Spur verlor sich an der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.