Sie sind hier:

Aktenzeichen XY... ungelöst vom 14. Oktober 2020

"Aktenzeichen XY... ungelöst": Autobahn. Es ist hell. Ein Mann mittleren alters fährt konzentriert Motorrad. Sein Beifahrer: ein Junge. Beide tragen schwarze Helme.

Der Unfalltod auf der A8 bei Zweibrücken von 2018 beschäftigt die Kripo noch immer. Der Fall empörte die XY-Zuschauer sehr stark.

14.10.2020
14.10.2020
Video leider nicht mehr verfügbar

Mehr zu den Fällen und zur Sendung

Illustration: Logo von Facebook

Gesellschaft | XY ... ungelöst -
XY auf Facebook
 

Infos zu aktuellen Fahndungen der Sendung, dem Ermittlungsstand, Betrugsmaschen und Präventionstipps

Der XY-Preis

Gesellschaft | XY ... ungelöst -
Der XY-Preis 2020
 

Der dreimal mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis für mutige Mitbürger

Man sieht den Kopf von drei Männern in einer Bild-Collage.

Gesellschaft | XY ... ungelöst -
XY-Preis: Trio rettet Frau das Leben
 

Drei Männer schreiten ein, als ein psychisch Kranker eine Frau mit einem Messer attackiert und retten ihr das …

Videolänge:
3 min
Man sieht eine Mutter und ihren Sohn draußen stehen.

Gesellschaft | XY ... ungelöst -
XY-Preis: Frau das Leben gerettet
 

Eine Frau wird mit einem Messer verletzt. Der 18-jährige Luca Höppner und seine Mutter Finja Klenz greifen …

Videolänge:
4 min

Tod des 13-Jährigen empört Fernsehzuschauer

Die mit Abstand meisten Anrufe und E-Mails gab es in der aktuellen XY-Sendung zum Tod des 13-jährigen Julian. Er war am 1. Juli 2018 bei einem tragischen Motorradunfall bei Zweibrücken ums Leben gekommen. Der Unfallverursacher hatte Fahrerflucht begangen.

Es ist ein Fall, bei dem alle helfen wollen. Viele Zuschauer gaben der Polizei Tipps, wie sie den Fahrer vielleicht doch noch ermitteln könnte – beispielsweise die Überprüfung von Autovermietungen oder der Handydaten. Dies hat die Polizei natürlich schon getan – leider ohne brauchbares Ergebnis. Trotzdem bedanken sich die Ermittler für jeden einzelnen Hinweis.

Angebot für höhere Belohnung

Andere Zuschauer fragten nach, ob sie die Familie des Opfers in irgendeiner Form unterstützen könnten, oder boten an, die aktuelle Belohnung von 10.000 Euro weiter zu erhöhen. Doch es gab auch einige konkrete Hinweise und Beobachtungen rund um den Tag des Unfalls. Diesen geht die Polizei nun nach. Ob die ersehnte heiße Spur dabei ist, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Hinweise zu vermisstem Mann

Im Fall des Vermissten Mannes aus Neu-Ulm bekam die Kripo einige Anrufe aus dem Umfeld des Vermissten. Darauf hatte sie gehofft. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann Opfer eines Verbrechens wurde und vermutlich im Vorfeld der Tat in irgendeiner Form Kontakt zu dem oder den Tätern hatte. Deshalb steht das Umfeld des Vermissten im Mittelpunkt der Ermittlungen.

26 Jahre alter Mordfall

Vor 26 Jahren war bei Idar-Oberstein die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Nun, 26 Jahre später, steht seine Identität fest. Auch hier versucht die Kripo möglichst viele Informationen über das Mordopfer zu sammeln, um so dem Täter auf die Spur zu kommen. Neben einigen allgemeinen Hinweisen meldete sich zu diesem Fall auch ein Mann, der angab, das Mordopfer gekannt zu haben. Das wird überprüft. Sollte es tatsächlich stimmen, könnte die Kripo der Lösung des Falles ein gutes Stück näherkommen.

Tod eines Teenagers
Ein Auto rammt ein Motorrad auf der Autobahn, und der 13-Jährige auf dem Sozius stirbt. Der Unfallverursacher fährt einfach weiter. Für die Polizei beginnen komplizierte Ermittlungen.

Schock vor dem Frühstück
Der Mann holt gerade die Zeitung, seine Frau kocht Kaffee, als es an der Haustür klingelt. Was dann passiert, ist ein Albtraum, den das Opfer nie vergessen wird.

Junge Mutter erstochen
Eine Frau wird in ihrer Wohnung mit einem Messer getötet. Die 32-Jährige war Mutter von drei Kindern. Obwohl der Fall bereits lange zurückliegt, geben die Ermittler nicht auf.

Das Schlimmste befürchtet
Ein 30-jähriger Mann verschwindet spurlos. Tage später wird sein Rucksack gefunden. Polizeiliche Ermittlungen ergeben: Ein Mann könnte vielleicht Interesse an seinem Tod gehabt haben.

Der XY-Preis 2020
Der Angriff kommt aus dem Nichts: Ein psychisch Kranker attackiert eine Frau mit einem Messer. Zum Glück sind ihre Lebensretter nicht weit. Das Trio ist jetzt für den XY-Preis 2020 nominiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.