Sie sind hier:

Aktenzeichen XY... ungelöst vom 5. Juni 2019

Walter Lübcke

Aktuellster Fall des XY-Abends war der tödliche Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke. Auch der Tod einer 17-Jährigen hatte die Zuschauer sehr berührt - zu diesem Fall gingen viele Hinweise im Laufe der Sendung ein.

Sendetermin:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Weitere Infos zu den Fällen und mehr

Die Heldin Diana Sandleben sitzt auf einer Parkbank und erzählt von ihrem Erlebnis.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Preis: Bei Schlägerei eingegriffen

Diana Sandleben nahm bei einer Schlägerei ihren ganzen Mut zusammen und stellte sich dem Täter in den Weg. …

Videolänge:
3 min
Siegward Saße und Petra Amann sind für den XY-Preis nominiert.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Preis: Mutter und Tochter gerettet

Wie von Sinnen prügelt ein Mann auf seine Ex-Lebensgefährtin und die gemeinsame Tochter ein. Doch Siegward …

Videolänge:
4 min
Der XY-Preis

Gesellschaft | XY ... ungelöst - Der XY-Preis 2019

Der dreimal mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis für mutige Mitbürger

Das Tattoo wird für Sandra zum „Stempel“...sie „gehört“ jetzt ihrem Loverboy, der sie perfide in die Prostitution gelockt hat.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!

Abzocke bei Reisegewinnen, windige Geschäfte mit Bitcoins und Anlagebetrug mit Gold sind drei der Themen des …

Videolänge:
92 min
Rudi Cerne sitzend mit Lydia Benecke vor blauem Hintergrund mit dem XY-Symbol.

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY-Spezial vom 28. November

Rudi Cerne und die Kriminalpsychologin Lydia Benecke beleuchten gelöste Fälle wie den Fall "Mark Herbert".

Videolänge:
88 min

Tödlicher Schuss auf Dr. Walter Lübcke

Der erschossene Kasseler Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke war am frühen Sonntagmorgen auf der Terrasse seines Hauses in Wolfhagen-Istha mit einer Schussverletzung am Kopf leblos aufgefunden worden. Der Fall war aktuell in die XY-Sendung aufgenommen worden.

Die Kripo Kassel hatte vor allem nach Zeugen gefragt. Denn in der Nähe des Tathauses fand am Abend eine Kirmes mit zahlreichen Besuchern statt. XY-Moderator Rudi Cerne bat für die zuständige Dienststelle um Fotos und Videos von der Veranstaltung. Während der Sendung verzeichnete die Kripo bereits erste Reaktionen hierzu, die aber bislang noch ausgewertet werden.

Mysteriöser Tod einer 17-Jährigen

Der Tod einer 17-Jährigen aus Höxter hatte viele XY-Zuschauer berührt. Der Teenager stürzte am 15. Juni 2013 von einer sechs Meter hohen Brücke. Die junge Frau erlitt schwerste Verletzungen, wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Doch die Ärzte konnten ihr Leben nicht retten.

Kaum hat Kriminalhauptkommissar Markus Mertens den Fall präsentiert, standen die Telefone nicht mehr still. Von besonders viel versprechenden Anrufen erzählte KHK Markus Mertens bereits zur Halbzeit der Sendung: „Die beiden Anrufe sind so interessant, dass wir auf jeden Fall weitere Ermittlungen anstellen werden.“

Von weiteren Hinweisen berichtete auch Alfred Hettmer am Ende der Sendung. So wäre ein Zuschauer gegen 1 Uhr nachts am 15. Juni 2013 in unmittelbarer Nähe zum Tatort gewesen. Auch ein weiterer Anrufer konnte Angaben machen, die möglicherweise mit der Tat in Verbindung stehen. Ob die Hinweise helfen werden, den Fall nach sechs Jahren zu klären, werden die Ermittler um Markus Mertens in den nächsten Tagen feststellen.

Mehrere Hinweise im Fall eines verschwundenen Ehemannes

Auch zu den anderen Fällen der Sendung kamen einige Hinweise. So gab es zum Verschwinden von eines Mannes im Jahr 1994 und dem Mord an seiner Ehefrau bereits im Vorfeld der Sendung einen interessanten Anruf. Dieser könnte die Kripo einen Schritt weiterbringen. Neben diesem hat Kriminalhauptkommissarin Carina Schwegler von der Kripo in Darmstadt insgesamt 14 Hinweise zu dem Fall erhalten.

Hinweise zu Zehn-Stunden-Horror-Raubüberfall bei Schöningen

Viele Anrufe kann auch Polizeioberkommissar Tim Grothe von der Kripo Wolfsburg-Helmstedt verbuchen. Er hat die XY-Zuschauer um Hinweise zu einem stundenlangen, brutalen Raubüberfall auf ein Ehepaar gebeten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.