Sie sind hier:

Aktenzeichen XY... ungelöst vom 9. Oktober 2019

Die Schüsse in Halle beschäftigten auch Rudi Cerne in der Sendung. Außerdem hoffen er und die Kripo auf die Hilfe der Zuschauer bei einer Raubserie, in der Reinigungsmittel zum Verwischen von Spuren zum Einsatz kamen. Ein Fall konnte gelöst werden.

Noch 1 Tag
Beitragslänge:
87 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.10.2019

Der Tag, an dem Deutschland den Atem anhielt: Nur wenige Stunden, nachdem ein mutmaßlich rechtextremer Täter in Halle an der Saale zwei Menschen ermordet hatte, befasste sich auch „Aktenzeichen XY… ungelöst“ mit dem unfassbaren Verbrechen. Die Leiterin des ZDF-Studios Sachsen-Anhalt, Annegret Oster, informierte die XY-Zuschauer live vom Tatort über den Stand der Ermittlungen. Zahlreiche Anrufer äußerten ihre Bestürzung und ihr Mitgefühl mit den Opfern.

Hinweise zu Cold Case - einem Mord im Supermarkt

Hoffnung, einen 13 Jahre zurückliegenden Mordfall doch noch klären zu können, gibt es für die Kripo Coburg. Kriminalhauptkommissarin Susanne Mechtold erhielt zu dem grausamen Mord an einem Supermarktbesitzer im Jahr 2006 mehrere vielversprechende Anrufe. Ob die neuen Hinweise tatsächlich helfen können, den „Cold Case“ tatsächlich zu klären, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen.

Gefasst: Falscher Polizist

In der Sendung fahndete die Kripo auch nach einem falschen Polizisten, der eine 80-jährigen Kölnerin um 15.000 Euro bringen wollte. Bei „Aktenzeichen XY… ungelöst“ wurden die Bilder des Mannes von einer Überwachungskamera gezeigt. Daraufhin meldete sich der gesuchte, mutmaßliche Betrüger noch am Abend selbst bei der Polizei. Der 20-Jährige ist bereits einschlägig kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen versuchten Betruges gegen ihn aufgenommen.

Räuber auf Juwelier wiedererkannt?

Nach unbekannten Räubern fahndet weiterhin die Kripo Siegburg. Kriminalhauptkommissar Jochen Kratzborn zeigte Fotos der Täter, die im Januar 2019 ein Juweliergeschäft überfallen haben. Einer der Gesuchten ist auf den Bildern unmaskiert zu sehen. Prompt meldete sich ein Zuschauer, der glaubte, den Tatverdächtigen wenige Stunden vor der Sendung gesehen zu haben.

Weitere Infos zu den Fällen und mehr

Das Facebook-Logo wird auf einem Smartphone gespiegelt

Gesellschaft | XY ... ungelöst - XY auf Facebook

Infos zu aktuellen Fahndungen der Sendung, dem Ermittlungsstand, Betrugsmaschen und Präventionstipps

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.