Gesucht: "Alexander"

Kripo Flensburg fahndet nach Vergewaltiger

Freitagabend amüsiert sich eine 24-Jährige mit Freunden in einer Disco in der Flensburger Innenstadt. Doch dann kommt es zu einer fatalen Begegnung. Ein Mann, der sich "Alexander" nennt, versucht mehrfach, mit der jungen Frau ins Gespräch zu kommen. Als es ihm schließlich gelingt, habe er sein ahnungsloses Opfer unter einem Vorwand in eine dunkle Seitenstraße gelockt und sei über sie hergefallen ...

Verzweiflung

Es ist die Nacht zu Samstag, 28. Mai 2011. Gegen zwei Uhr geht eine junge Flensburgerin mit Freunden in eine Diskothek unweit des Hafens. Dort wird sie von einem Unbekannten mehrfach angestarrt - wenig später stellt er sich ihr als "Alexander" vor und man kommt ins Gespräch. Gegen vier Uhr morgens - so wird die 24-Jährige später der Polizei zu Protokoll geben - soll er sie in eine Seitenstraße gelockt und vergewaltigt haben. Nach der Tat geht die junge Frau zu ihren Freunden, um sich ihnen anzuvertrauen. Doch die jungen Leute sind mit der Situation zunächst völlig überfordert. Unter Schock rennt das Opfer davon - und möchte sich in einer Art Kurzschlusshandlung ins Wasser stürzen. Ihre Freunde können sie in letzter Sekunde davon abhalten.

Tatort


Personenbeschreibung:

Der gesuchte Mann nannte sich "Alexander", war 25-30 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, normale Figur, sehr kurze, braune Haare, Raucher, sprach ohne Akzent oder Dialekt. Auffällig: Er trug am linken Ohr einen so genannten "flesh tunnel" - ein Piercing von etwa 1 Zentimeter Durchmesser. Die Tat fand in Flensburg, in der Straße Herrenstall, Ecke Norderstraße (gegenüber des Gesundheitsamts) statt - nur etwa 100 Meter Fußweg von der Diskothek "Speicher" entfernt.

Ermittlungsfragen

Die Polizei sucht dringend eine junge Frau namens "Janina", die in der Tatnacht ebenfalls in der Diskothek "Speicher" in Flensburg gewesen ist und sich dort mit dem Opfer über einen längeren Zeitraum unterhalten hat.


- Wer kennt den Mann auf dem Phantombild?
- Wer war in der Nacht zu Samstag, 28. Mai 2011 ebenfalls in der Diskothek "Speicher" in der Flensburger Innenstadt?
- Wer hat generell eine Beobachtung gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnte?




Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet