Mit Fahrrad und Motorradhelm

Führt Spur des Täters in den Raum Augsburg?

Bewaffneter Überfall auf eine kleine Bankfiliale: Der Täter trägt einen Motorradhelm, flüchtet aber auf einem Fahrrad. Zunächst hat die Polizei große Hoffnung, den Unbekannten bald zu finden. Doch die Suche gestaltet sich komplizierter als erwartet.

Verdächtige entlastet

Personenbeschreibung

Ermittlungsfragen

Freitag, der 16. Juli 2010. Um 14.22 Uhr betritt der Täter die Bank in dem Kurort Wolfegg. Er trägt Sonnenbrille und Motorradhelm. Auf einem Zettel, den er der Angestellten reicht, fordert der Unbekannte Geld. In seinem Hosenbund steckt eine Schusswaffe. Mit mehreren tausend Euro Beute flüchtet der Täter auf einem Fahrrad (Modell und Marke unbekannt) in Richtung eines Waldgebietes. Nach einem Zeugenaufruf der Polizei gibt es zunächst einen Tatverdächtigen, der dem Gesuchten auf den Bildern der Überwachungskamera ähnlich sieht. Doch der Verdächtige kann durch einen Größenvergleich durch das Landeskriminalamt eindeutig entlastet werden. Wie später auch weitere Tatverdächtige.


Erst eine Woche nach dem Überfall werden in der Nähe des Tatorts Helm und Sonnenbrille des Täters gefunden. Er hat sie auf der Flucht weggeworfen, verpackt in zwei Plastiktüten. Eine dieser Tüten stammt aus dem Geschäft "Baby-Welt" in Gersthofen bei Augsburg, rund 150 Kilometer nordöstlich von Wolfegg. Für die Polizei ein wichtiges Indiz. Möglicherweise stammt der Täter nicht, wie zunächst angenommen, aus der Region um Wolfegg. Der Gesuchte ist circa 30 bis 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat eine sportliche, schlanke Figur. Er spricht vermutlich hochdeutsch. Der Mann auf den Bildern hat eine spitze Nase und einen braunen Schnurrbart. Beim Überfall trug er schwarze sportliche Kleidung, dazu Motorradhelm und Sonnenbrille. Seine Waffe im Hosengurt war wahrscheinlich ein silberner Revolver mit schwarzem Griff.



Helm des Täters:

Integralhelm der Marke HELD, Größe 60, rot-weiß-schwarz. Der Helm wurde bundesweit verkauft (2006 - 2009) für circa 50 - 80 Euro. Auf dem Hinterkopf hat er ein auffälliges Motiv: einen Tigerkopf.


-  Wer kennt den Mann auf den Fotos aus der Überwachungskamera?
- Wer kann Angaben zu den aufgefundenen Gegenständen machen?




Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet