Rudi Cerne erhält "GdP-Stern"

Auszeichnung der Polizeigewerkschaft

Große Ehre für Rudi Cerne: Der Moderator der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" erhält den "GdP-Stern" der Gewerkschaft der Polizei.

Rudi Cerne im Studio von Aktenzeichen XY
Rudi Cerne im Studio von Aktenzeichen XY Quelle: ZDF

Die Jury begründet die Auszeichnung mit "seiner herausragenden Unterstützung polizeilicher Arbeit". Weiter heißt es: "Die seit Jahrzehnten erfolgreiche Sendung, vom legendären Eduard Zimmermann zu enormem Erfolg geführt, wird seit nunmehr zehn Jahren von Rudi Cerne moderiert. Mit großer Glaubwürdigkeit, der notwendigen Ruhe und der einfühlsamen Moderation hat er der Sendung eine neue Qualität gegeben." Die Preisverleihung findet am 17. Februar 2012 in Kassel statt.

Nur einmal im Jahr

Rudi Cerne freut sich besonders über diese Auszeichnung: "Den 'GdP-Stern' gibt es nur einmal im Jahr, und er kommt von den Polizeibeamten selbst, die die Seriosität und Glaubwürdigkeit von "XY" fernab des Boulevardjournalismus besonders schätzen. Das ist es, was wir erreichen wollen und woran wir ständig arbeiten."

Seit 1988 zeichnet eine der mitgliederstärksten GdP-Kreisgruppen in Kassel Persönlichkeiten mit dem "GdP-Stern" aus, die sich um die Interessen der Polizeibeschäftigten verdient gemacht haben. Preisträger in den vergangenen Jahren waren unter anderen die Krimi-Darsteller Ulrike Folkerts und Jan Fedder sowie der ehemalige hessische Ministerpräsident Hans Eichel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet