Sie sind hier:

50 Jahre Aktenzeichen XY... ungelöst

Erfolg im Kampf gegen das Verbrechen

Ermittlung – Fahndung – Prävention. Diese drei Kernaufgaben polizeilicher Arbeit wurden 1967 zum Impetus eines einzigartigen Formats, mit dem Fernseh- und Kriminalgeschichte geschrieben wurde: "Aktenzeichen XY… ungelöst".

Startschuss am 20. Oktober 1967

Am 20. Oktober 1967 geht die Idee von Eduard Zimmermann zum ersten Mal auf Sendung. Er war davon überzeugt, dass das Massenmedium Fernsehen mehr als alle anderen dazu geeignet ist, die Ermittlungsbehörden bei einer öffentlichen Fahndung zu unterstützen. Damit hat er Recht behalten. Bis heute hat "Aktenzeichen XY… ungelöst" eine Aufklärungsquote von gut 40 Prozent.

Eine einfache wie brillante Idee revolutionierte 1967 die Verfolgung von Straftaten: Die öffentliche Suche (...) nach möglichen Straftätern im Fernsehen.
Dr. Thomas de Maizière, Bundesinnenminister

Ein hohes Verantwortungsbewusstsein, ein klarer moralischer Kompass und journalistische Sorgfalt waren die Leitlinien von Eduard Zimmermann und seinem Team. Von Beginn an haben juristisch bindende Regeln und Vorgaben der Fernsehfahndung eine klare Struktur gegeben, die eine missbräuchliche Anwendung ausschließt.

Diese Eckpfeiler gelten bis heute, wenn Rudi Cerne mit großem Engagement die Sendung präsentiert. Sie machen "Aktenzeichen XY… ungelöst" seit 50 Jahren zu einem starken und verlässlichen Partner der Ermittlungsbehörden und zu einem Programmerfolg des ZDF.

Aktenzeichen XY

Gesellschaft | XY ... ungelöst -
Erste XY-Sendung mit Rudi Cerne
 

Seit dem 18.01.2002 moderiert Rudi Cerne die Fahndungssendung Aktenzeichen XY... ungelöst.

Ihre Kritiker sahen in "XY" einen Pranger und ein Instrument des Polizeistaats. Diese Debatten sind nicht nur Teil deutscher TV-Geschichte – die deutsche Öffentlichkeit vergewisserte sich (...) ihres eigenen Selbstverständnisses gegenüber Opfern und Tätern.
Reinhold Elschot, stellvertretender Programmdirektor, zur öffentlichen Kritik in den 70er und 80er Jahren

Wie bei wenigen anderen Sendungen bedingen sich diese beiden Aspekte ganz unmittelbar: viele Zuschauer führen zu vielen Hinweisen, viele Hinweise zu vielen Fahndungserfolgen. In diesem Sinne wünschen wir "Aktenzeichen XY… ungelöst" zahlreiche weitere erfolgreiche Jahre.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.