Einen Neuanfang wagen

Film von Christian Schnelting und Florian Beck

Gesellschaft | Dietrich Grönemeyer - Leben ist mehr! - Einen Neuanfang wagen

Beitragslänge:
14 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.10.2021, 15:45

Berufsleben ohne Sinn, private Schicksalsschläge – viele Menschen ereilt irgendwann das Gefühl, in eine Sackgasse geraten zu sein. Dietrich Grönemeyer begegnet am Reformationstag Menschen, die ihr altes Leben gegen ein neues getauscht und dabei oft auf vermeintlich wichtige Dinge verzichtet haben.

Dabei wird deutlich, wie schwer so ein großer Schritt ist und dass er sich doch lohnen kann. Sie lassen ihn an ihrem neuen Leben teilhaben und blicken gemeinsam mit ihm zurück. Es gilt, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen und einen Neuanfang zu wagen.

Mit dem Hausboot in ein neues Leben

Thomas und Jutta Laux mit Dietrich Grönemeyer
Thomas und Jutta Laux mit Dietrich Grönemeyer

Auf einem Hausboot trifft Dietrich Grönemeyer den ehemaligen Bankmanager Thomas Laux. Denn dieser hat vor fünf Jahren seinen gut bezahlten Job bei einem angesehenen Kreditinstitut hingeschmissen und begonnen, ein Hausboot auf der Lahn zu vermieten. "Ich fand meine alte Beschäftigung alles andere als sinnstiftend", erzählt er. Zudem konnte der 55-Jährige seine Tätigkeit nicht mehr mit seinen auf christlicher Erziehung basierenden ethischen Werte vereinbaren: "Was im Bankensektor so läuft, ist nur noch unanständig." Heute lebt Thomas Laux ein selbstbestimmtes Leben ohne Vorgesetzte - und genießt es, Menschen mit seinen Hausbooten glücklich zu machen. "Damit kann ich den Frust aus der Bankenzeit kompensieren."

Nach Schicksalsschlägen neue Kraft finden

Sybilla Pütz und Dietrich Grönemeyer
Sybilla Pütz und Dietrich Grönemeyer

Zwei Schicksalsschläge innerhalb kürzester Zeit haben Sybilla Pütz veranlasst, ihr altes Leben hinter sich zu lassen: Nachdem der Krebs ihr ihren Mann und ihre Mutter innerhalb eines Jahres entrissen hatte, sah sie auch keinen Sinn mehr in ihrem Beruf als Designmanagerin und Kommunikationsberaterin. Sie war auf 45 Kilogramm abgemagert und fühlte sich heimatlos. Es dauerte lange, ehe sie die Kraft fand, einen neuen Weg einzuschlagen. Doch heute ist Sybilla Pütz in ihrem neuen Leben angekommen: Sie geht darin auf, Kindern die Bedeutung guter Ernährung zu vermitteln und macht sich als Geschichtenerzählerin einen Namen. Geholfen hat dabei ein neuer Partner - und ihr in ihrer christlichen Grundüberzeugung wurzelnder Glaube an ein höheres Selbst.

Radikale Veränderungen

Dietrich Grönemeyer erfährt in seinen Begegnungen mit Thomas Laux und Sybilla Pütz am Reformationstag, wie lohnend es sein kann, sein Leben und seine Rolle zu hinterfragen und auch radikale Veränderungen nicht zu scheuen.

Stichwort: Reformationstag

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet