Jesus als Weggefährte

Gottesdienst aus Paderborn

Sie sind jung, katholisch und haben ein Ziel. Ob angehende Priester, pastorale Mitarbeiter oder Religionslehrer: Sie alle möchten einen Beruf in der Kirche ergreifen, für Gott und die Menschen da sein. Dabei gehen sie unterschiedliche Wege, sind aber der gemeinsamen Überzeugung: "Wir haben Jesus als Weggefährten."

Aussensicht der Universitäts- und Marktkirche in Paderborn.
Universitäts- u. Marktkirche Paderborn Quelle: Kath. Fernseharbeit

Um diese Hoffnung soll es auch im Fernsehgottesdienst aus der Paderborner Universitäts- und Marktkirche gehen. "Wer Jesus einmal als Weggefährten erfahren hat, der versucht, sein Leben an ihm auszurichten", weiß Studentenpfarrer Nils Petrat, der zusammen mit dem Rektor der Theologischen Fakultät, Professor Josef Meyer zu Schlochtern, und mit Studierenden aller Fakultäten und Hochschulen der Stadt diesen Sonntagsgottesdienst feiert.

Der Weg der Wahrheit

Wichtige Impulse dazu, was es bedeuten kann, sein Leben an Jesus auszurichten, gebe das Tagesevangelium des 29. Sonntags im Jahreskreis, so Pfarrer Petrat im Hinblick auf seine Predigt. "Hier wird Jesus vorgestellt als einer, der immer die Wahrheit sagt, der wirklich den Weg Gottes lehrt, der sich von verwirrenden Fragen nicht aufs Glatteis führen lässt. Das ist faszinierend und herausfordernd zugleich."

Die drei christlichen Tugenden

Natürlich habe jeder, gerade auch Theologiestudierende, manchmal Fragen und Zweifel im Glauben. Doch für wegweisende Antworten und kluge Entscheidungen im Leben lohne es sich zu versuchen, die Wahrheit des christlichen Glaubens tiefer zu verstehen, den Weg Gottes mit den Menschen näher zu betrachten. Hilfreich sei dabei, sich an den drei christlichen Tugenden aus dem ersten Paulusbrief an die Thessalonicher " als Leitplanken für den Weg mit Jesus" zu orientieren: "Unablässig erinnern wir uns vor Gott, unserem Vater, an das Werk eures Glaubens, an die Opferbereitschaft eurer Liebe und an die Standhaftigkeit eurer Hoffnung auf Jesus Christus, unseren Herrn" (1 Thess 1,3).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet