Heiligsprechung Mutter Teresa

ZDFspezial und Gottesdienst aus Rom

Papst Franziskus spricht im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes auf dem Petersplatz in Rom die Ordensgründerin Mutter Teresa heilig. Die Zuschauerinnen und Zuschauer des ZDF sind live dabei.

Die Heiligsprechung von Mutter Teresa ist einer der Höhepunkte des Außerordentlichen Heiligen Jahres der Barmherzigkeit, das die katholische Kirche 2016 weltweit begeht. Der feierliche Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr.  Das ZDF berichtet über die Feierlichkeiten auf dem Petersplatz bereits ab 10.00 Uhr in einem "ZDFspezial". Den Gottesdienst kommentieren Michaela Pilters und Dominikanerpater Max Cappabianca.

Gründung eines Ordens

Als Agnes Gonxha Bojaxhiu wurde Mutter Teresa am 26. August 1910 in Skopje geboren. Mit 18 Jahren trat sie bei den Loretoschwestern ein, legte in Indien die Ordensgelübde ab und unterrichtete Töchter aus gutem Hause. Die unmenschlichen Bedingungen, unter denen die Ärmsten direkt neben ihrer Haustür lebten, ließen ihr keine Ruhe. Sie gründete ihren eigenen Orden und kümmerte sich fortan um Kranke und Sterbende. Ihr selbstloser Dienst machte die Schwester im weißen Sari mit dem blauen Rand bald weltweit bekannt. Die Trauer angesichts ihres Todes 1997 war groß.

Mit unbeirrbarem Engagement

Bereits zu Lebzeiten gab es auch Kritik an ihrem Wirken. etwa die Frage nach der Hygiene und Professionalität in den Häusern des Ordens in Kalkutta, die Frage nach Transparenz beim Umgang mit Spendengeldern. Die Ordensfrau ließ sich davon in ihrem Engagement ebenso wenig beirren wie durch die Kritik an ihrer konservativen Haltung etwa der strikten Ablehnung der Abtreibung. Nach ihrem Tod wurde bekannt, dass die Ordensfrau zeitlebens Glaubenszweifel hatte. Weder die Kritik noch diese Veröffentlichungen schadeten der Popularität Mutter Teresas. Für viele Menschen ist sie schon seit langer Zeit eine Heilige. Die katholische Kirche bestätigt dies nun durch den offiziellen Akt durch Papst Franziskus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet