Sie sind hier:

Erzähle es Kindern und Kindeskindern

Aus der St. Matthäuskirche in Braunschweig

Im Gottesdienst am Internationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus berichten Jugendliche aus Braunschweig von ihrer Reise nach Auschwitz.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.01.2020

Während die Stimmen der Zeitzeugen leiser werden, nehmen antisemitische Kommentare zu und die Forderung, nicht mehr an die Ereignisse in der NS-Zeit zu erinnern. Beides war für die evangelische Jugendarbeit in Braunschweig Anlass, im Sommer 2018 die Gedenkstätte in Auschwitz zu besuchen. Im Gottesdienst am internationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus berichten Jugendliche davon, wem sie auf ihrer Reise begegnet sind und was sie dort beobachtet haben. Dies verbindet Pfarrerin Klee in ihrer Predigt mit einem Hoffnungsbild der Bibel: Dem Lebensbaum, dessen Blätter eines Tages die Völker heilen werden.

Dazu spielt ein Instrumentalensemble mit Janis Berzins (Klavier), Caroline Faißt (Flöte) und Anna Gaschler (Cello). Martin Weber begleitet nachdenkliche und ermutigende Lieder der Gemeinde an der Orgel.

Nach der Sendung gibt es ein telefonisches Gesprächsangebot der Gemeinde unter der Telefonnummer: 0700 - 14 14 10 10 (6 Cent/Minute, Mobilfunkkosten abweichend).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.