Freiheit zum Einsatz für andere

aus der Johanneskirche in Wien-Liesing

Im Kirchenraum der evangelischen Johanneskirche in Wien begegnet den Besuchern seit einiger Zeit ein Menschenrechtsmahnmal. Das Kunstwerk hält der Gemeinde vor Augen, dass täglich Menschrechte mit Füßen getreten werden.

Das Mahnmal ermutigt, nicht wegzuschauen, sondern dazwischen zu treten, wo Menschen zu Opfern von Willkür und Gewalt werden. Pfarrerin Lang-Czedik wünscht sich, dass die Freiheit weiter geht wie ein Schneeball-System: Eine/r befreit andere, damit diese sich dadurch wieder als Menschen mit Würde und Freiheit erleben. Daraus wiederum können sie Kraft schöpfen, sich selbst zu engagieren für andere Menschen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet